Die Aufsichtstätigkeit des Verwaltungsgerichts

Das Verwaltungsgerichts übt die Aufsicht über die Geschäftsführung des Baurekursgerichts, des Steuerrekursgerichts und der Kantonalen Schätzungskommissionen in Abtretungsstreitigkeiten aus.

Inhaltsverzeichnis

Das Baurekursgericht

Das Baurekursgericht überprüft als erste kantonale Rechtsmittelinstanz Anordnungen von kommunalen und kantonalen Verwaltungsbehörden überwiegend im Planungs- und Baurecht, im Natur-, Heimat- und  Umweltschutzrecht sowie in spezialverwaltungsrechtlichen Rechtsgebieten («Lex Koller», Gebäudeversicherungs- und Feuerwehrwesen sowie landwirtschaftliche Streitigkeiten gemäss Landwirtschaftsgesetz).

Die Abteilungspräsidenten und Abteilungspräsidentinnen, die weiteren Mitglieder und zwölf Ersatzmitglieder werden vom Kantonsrat gewählt. Für einen Drittel der Ersatzmitglieder steht dem Baurekursgericht ein Vorschlagsrecht zu.

 

Das Steuerrekursgericht

Das Steuerrekursgericht ist die erste gerichtliche Instanz, an die Rechtsuchende gelangen können, wenn sie einen Einspracheentscheid einer kantonalen oder kommunalen Steuerbehörde anfechten wollen.   

Die Wahl des Gerichtspräsidenten oder der Gerichtspräsidentin, der voll- und teilamtlichen Mitglieder sowie der zwölf Ersatzmitglieder erfolgt durch den Kantonsrat, wobei dem Steuerrekursgericht für einen Drittel der Ersatzrichter ein Vorschlagsrecht zusteht.

Die Kantonalen Schätzungskommissionen in
Abtretungsstreitigkeiten

Aufgaben und Organisation

In den Geschäftsbereich der Schätzungskommissionen in Abtretungsstreitigkeiten fallen Entscheidungen über die Art und Höhe der Entschädigung bei formeller und materieller Enteignung.

Der Kanton ist in vier Schätzungskreise eingeteilt:

Kreis I: die Bezirke Zürich, Bülach und Dielsdorf

Kreis II: die Bezirke Affoltern, Horgen und Meilen

Kreis III: die Bezirke Hinwil, Uster und Pfäffikon

Kreis IV: die Bezirke Winterthur und Andelfingen

Das Verwaltungsgericht wählt die Mitglieder und Ersatzmitglieder der vier Schätzungskommissionen auf die Dauer von drei Jahren (mit der Möglichkeit der Wiederwahl). Die Schätzungskommissionen bestehen je aus einem Präsidenten oder einer Präsidentin, zwei Mitgliedern und zwei Ersatzmitgliedern.

 

Mitglieder und Ersatzmitglieder

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Präsidium

Susanne Altorfer, lic. iur, Rechtsanwältin, Küsnacht

Mitglieder

Jürg Fredi Lehner, dipl. Bauführer SBA, Kilchberg

Edgar Rudolf Keller, Bauingenieur HTL, Adliswil

Ersatzmitglieder

Silvio Deplazes, Architekt HTL, Zürich

Daniel Michel, dipl. Ingenieur ETH und Immobilienbewerter mit eidg. Fachausweis, Zürich

Protokollführende

Manuela Vock, lic. iur., Rechtsanwältin, Zürich

Präsidium

Yvette Kovacs, Dr. iur., Rechtsanwältin, Zürich

Mitglieder

Dominik Bachmann, Dr. iur. et lic. phil., Rechtsanwalt, Kilchberg

Stefan Osterwalder, dipl. Kulturingenieur ETH und pat. Ingenieur/Geometer, Männedorf

Ersatzmitglieder

Matthias Arioli, dipl. Ingenieur ETH/SIA MRICS, Zürich

Reto Wild, Landschaftsarchitekt, Zürich

Protokollführende

Katharina Seiler Germanier, lic. iur., Zürich

Präsidium

Reto Lardi, Architekt HTL, Ottikon bei Kemptthal

Mitglieder

Kurt Schmid, Landwirt mit Meisterdiplom, Brüttisellen

Mark Frauchiger, dipl. Bauingenieur HTL, Effretikon

Ersatzmitglieder

Roland Fraefel, dipl. Architekt FH/SIA, Uster

Silvia Eggenschwiler Suppan, lic. iur, Rechtsanwältin, Dietlikon

Protokollführender

Stefan Frey, MLaw, Rechtsanwalt, Winterthur

Präsidium

Andreas Tinner, Dr. iur., Rechtsanwalt, Winterthur

Mitglieder

Felix Bachmann, dipl. Kulturingenieur ETH, Flurlingen

Andreas Bertet, Architekt FH, Winterthur

Ersatzmitglieder

Rolf Wiedmer, Architekt FH, Winterthur

Kaspar Zwicky, dipl. Architekt HTL, Winterthur

Protokollführende

Isabella Achtnich, lic. iur, Rechtsanwältin, Winterthur

Rechtsgrundlagen

Kontakt

Verwaltungsgericht des Kantons Zürich Mehr erfahren

Adresse

Postfach
Freischützgasse 1
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 257 50 00


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 
8.30 bis 11.30 Uhr und
14.00 bis 16.00 Uhr


Das Verwaltungsgericht erteilt keine Rechtsauskünfte.