Meine Eltern trennen sich

Wenn deine Eltern sich trennen wollen, bringt das auch deine Welt durcheinander. Wir zeigen dir, wo du wertvolle Tipps für diese schwierige Situation findest und an wen du dich wenden kannst.

Inhaltsverzeichnis

Deine Fragen

Plötzlich stellen sich viele Fragen: Mit wem werde ich wohnen? Wie und wann kann ich meine Eltern sehen, wenn einer von beiden auszieht? Haben meine Eltern mich noch gern? Was ist mit meinen Geschwistern? Bin ich vielleicht schuld an allem?

Dass du dir solche Fragen stellst, ist völlig normal. Vielleicht bist du wütend, hast Angst, fühlst dich überfordert. Die wichtigste Antwort ist: Nein, du bist nicht schuld an der Trennung deiner Eltern.

Deine Rechte

Wenn deine Eltern sich trennen, gibt es viel zu regeln. Einiges betrifft auch dich und deine Situation. Kinder und Jugendliche haben dabei Rechte. In der UNO-Kinderrechtskonvention sind Rechte verankert, die für alle Kinder und Jugendliche in der Schweiz gelten. Die Kinderrechte werden in diesem Video erklärt:

Die Kinderrechte zum Nachlesen

Deine Rechte bei einer Trennung der Eltern

Die folgenden Rechte können für dich wichtig sein, wenn sich deine Eltern trennen:

  • Du hast das Recht darauf, deine Meinung zu sagen. Deine Meinung muss angehört werden.
  • Du sollst mitreden dürfen, wie es nach der Trennung deiner Eltern für dich weitergeht.
  • Du hast das Recht auf Vertretung vor Gericht,vor allem, wenn es um Fragen geht, die dich betreffen und bei denen sich deine Eltern nicht einig sind.
  • Du hast das Recht auf eine Beziehung zu beiden Eltern und zu deinen Geschwistern und auf das Zusammensein mit ihnen.
  • Du hast das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard.
  • Du hast das Recht gesund und ohne Gewalt aufwachsen zu dürfen.

Das Recht auf Meinungsäusserung wird dir hier genauer erklärt:

Was ist eine Kindesanhörung?

Du hast das Recht darauf, bei wichtigen Themen, die dich betreffen, einbezogen zu werden. Dies gilt auch bei einer Trennung oder Scheidung. Das Gericht oder die Kindesschutzbehörde (KESB) laden dich dafür zu einem Gespräch ein. Dieses Gespräch wird Anhörung genannt. Dabei geht es um deine Meinung und deine Wünsche. Wie das Gespräch aussieht, was du gefragt wirst und was nach dem Gespräch geschieht, erfährst du hier:

Weitere Broschüren zur Kindesanhörung:

Wo bekommst du Hilfe?

Wenn du Unterstützung brauchst, können dir Freunde, Verwandte oder andere Vertrauenspersonen wie zu Beispiel dein Lehrer oder deine Schulsozialarbeiterin weiterhelfen.

Andere Anlaufstellen sind beispielsweise:

Wenn du noch mehr zum Thema Trennung erfahren möchtest, findest du hier weitere Informationen:

Kontakt

Amt für Jugend und Berufsberatung – Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe

Adresse

Dörflistrasse 120
8090 Zürich
Route (Google Maps)

Für dieses Thema zuständig: