Kantonsschule Stadelhofen, Änderung Stundentafel

Inhaltsverzeichnis

Beschluss Bildungsrat
2017 / 29
Sitzungsdatum
20. November 2017

Zuständigkeit des Bildungsrates

Der Bildungsrat ist für den Erlass der Lehrpläne und Stundentafeln zuständig (§ 4 in Verbindung mit § 27 Abs. 1 des Mittelschulgesetzes vom 13. Juni 1999 [MSG, LS 413.21]).

Ausgangslage

Die Kantonsschule Stadelhofen ist ein Kurzgymnasium mit folgenden Maturitätsprofilen: Altsprachlich, Neusprachlich, Musisch sowie Mathematisch-Naturwissenschaftlich. Im Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Profil wird als Schwerpunktfach Biologie und Chemie angeboten.

Mit Schreiben vom 12. Juni 2017 beantragte die Kantonsschule Stadelhofen eine von der Schulkommission und vom Lehrpersonenkonvent unterstützte Stundentafeländerung. Die geänderten Stundentafeln sollen auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 in Kraft treten.

Erwägungen

Die Anträge lassen sich in zwei Themen gliedern. Thema A betrifft Mathematik, Thema B die Projektlektionen in Informatik und Kunst sowie Chemie und Biologie im Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Profil.

Thema A

Das Grundlagenfach Mathematik wird in allen Profilen mit identischer Stundendotation unterrichtet. Rückgängig gemacht werden soll eine frühere Verlegung von einer Lektion Mathematik aus der vierten in die erste Klasse. Mit dem Projekt VSGYM (Volksschule – Gymnasium) wurde zwischenzeitlich die Situation an der unteren Schnittstelle verbessert, beispielsweise mit dem neuen Lehrmittel «Algebra-Training». Konkret wird eine Lektion Mathematik von der ersten Klasse Herbstsemester (neu 4 Lektionen) in die vierte Klasse Herbstsemester (neu ebenfalls 4 Lektionen) verschoben. Die Lektion ist im Maturajahr wirksamer eingesetzt, insbesondere im Hinblick auf ein Hochschulstudium.

Thema B

An der Kantonsschule Stadelhofen werden die promotionswirksamen Fächer in allen Profilen mit identischer Stundendotation in den jeweiligen Semestern unterrichtet. Die nicht-promotionswirksamen «Projekte» hingegen werden in den verschiedenen Profilen zeitlich versetzt unterrichtet. Betroffen sind die Projekte «Bildnerisches Gestalten oder Musik» sowie «Informatik».

Mit der Stundentafeländerung wird Informatik in allen Profilen ein Semester früher unterrichtet (2. Semester der 1. Klasse). Damit können die erworbenen Fertigkeiten in anderen Fächern früher genutzt werden. Auch mit Blick auf die allfällige Einführung von Informatik als Grundlagenfach oder obligatorisches Fach erscheint dieser Schritt sinnvoll.

Das Kunst-Grundlagenfach Bildnerisches Gestalten oder Musik bzw. die entsprechenden Projektlektionen werden in allen Profilen für die 2. Klasse gewählt. Mit der Vorverschiebung der Informatik wird es möglich, die Kunst-Projektlektionen für die betreffenden Profile (musische - nichtmusische) im zweiten Jahr abzutauschen und an einen sinnvolleren Ort zu setzen. Im musischen Profil nehmen Bildnerisches Gestalten und Musik in der 1. Klasse schon viel Raum ein. Die um ein Semester später angesetzten Kunstlektionen im Rahmen der Projekte ermöglichen diesen Klassen einen Unterricht auf höherem Niveau. Für die nicht-musischen Profile ist umgekehrt ihr Kunst-Grundlagenfach-Projekt schon im Herbstsemester der zweiten Klasse von Vorteil: Sie erhalten dafür beim Start mehr Lektionen für einen erfolgreichen Einstieg.

Dank der Verschiebung der Informatik- und Kunstlektionen wird auch eine ausgewogenere Verteilung der Grundlagenfächer Biologie (1. und 2. Klasse) und Chemie (2. Klasse) im Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Profil möglich.

Mit den Stundentafeländerungen sind keine Mehrkosten verbunden. Die Gesamtstundenzahl bleibt unverändert. Auch an den Anteilen der Maturitätsfächer ändert sich nichts.

Schlussfolgerungen

Die Stundentafeln entsprechen den Vorgaben des Maturitätsanerkennungsreglements sowie den kantonalen Vorgaben. Auch die Schulleiterkonferenz Mittelschulen hat keine Einwendungen.

Zeitpunkt der Inkraftsetzung

Die geänderten Stundentafeln der Kantonsschule Stadelhofen sollen auf das Schuljahr 2018/2019 in Kraft gesetzt werden.

Antrag

Auf Antrag der Bildungsdirektion beschliesst der Bildungsrat:

  • Die geänderte Stundentafel Altsprachliches Profil der Kantonsschule Stadelhofen wird auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 in Kraft gesetzt.
  • Die geänderte Stundentafel Neusprachliches Profil der Kantonsschule Stadelhofen wird auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 in Kraft gesetzt.
  • Die geänderte Stundentafel Musisches Profil der Kantonsschule Stadelhofen wird auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 in Kraft gesetzt.
  • Die geänderte Stundentafel Mathematisch-Naturwissenschaftliches Profil der Kantonsschule Stadelhofen wird auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 in Kraft gesetzt.
  • Mitteilung an: die Kantonsschule Stadelhofen; den Präsidenten der Präsidentenkonferenz Schulkomissionen Mittelschulen, Herrn Thomas Fausch; den Präsidenten der Schulleiterkonferenz Mittelschulen, Herrn Dr. Martin Zimmermann, den Präsidenten der Lehrpersonenkonferenz, Herrn Marcel Meyer; den Mittelschullehrpersonenverband Zürich sowie das Mittelschul- und Berufsbildungsamt.

Kontakt

Bildungsdirektion Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

E-Mail

info­@bi.zh.ch

(Für allgemeine Anfragen)

 

Medienkontakt Bildungsdirektion