Kantonsschule Zürcher Oberland. Neue Stundentafeln für das Kurzgymnasium

Inhaltsverzeichnis

Beschluss Bildungsrat
2014 / 02
Sitzungsdatum
3. Februar 2014

Die Kantonsschule Zürcher Oberland stellt mit Eingabe vom 20. August 2013 Antrag an den Bildungsrat auf Änderung der Stundentafeln im Kurzgymnasium.

Gemäss antragstellender Schulkommission und Schulleitung soll mit den Stundentafeländerungen in allen Fächern mehr Vertiefung ermöglicht, die Verbindungen zwischen den Fächern sollen klarer und die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler sollen nachhaltiger durchgesetzt werden. Aus infrastrukturellen sowie organisatorischen Gründen sei jedoch auf eine völlige Neukonzeption der Stundentafeln verzichtet worden.

Es handelt sich um die folgenden Änderungen:

  • Eine Semesterlektion mehr für das Fach Chemie im Semester 4.2 in den nicht mathematisch-naturwissenschaftlichen Profilen.
  • Einführung eines neuen Angebots interdisziplinäres Projekt Deutsch-Biologie im Rahmen der Spezialgefässe im Semester 4.2.
  •  Erhöhung der Dotation des Ergänzungsfachs im Semester 6.1 um eine Semesterlektion von 2 Jahreslektionen auf 2,5 Jahreslektionen.
  • Aufhebung des bisherigen Unterbruchs im Fach Geografie im Semester 4.2.
  • Vorverlegung des Fachs Einführung in Wirtschaft und Recht (EWR) in allen Profilen, ausser im Profil Wirtschaft und Recht, um ein Jahr (bisher in den Semestern 4.2 und 5.1, neu in den Semestern 3.2. und 4.1). Im Profil Wirtschaft und Recht ist EWR im Fach Wirtschaft und Recht integriert, wobei eine Lektionenreduktion im Semester 4.2 sowie eine Erhöhung in den Semestern 6.1 und 6.2 vorgesehen sind. 

Die neuen Stundentafeln der Kantonsschule Zürcher Oberland entsprechen den kantonalen Vorgaben (zum SLS vgl. auch Bildungsratsbeschlüsse vom 10. Mai 2004, 23. Mai 2005, 25. Februar 2008 und vom 19. März 2012) sowie den Vorgaben des Maturitätsanerkennungsreglements MAR vom 16. Januar/15. Februar 1995, Fassung vom 14. Juni 2007. Das Gesamtkonzept ist fachlich überzeugend und führt zur Stärkung der Interdisziplinarität sowie zur Konsolidierung des selbst organisierten Lernens. Die Erhöhung der Stundendotation im Fach Chemie und die Einführung des neuen, interdisziplinären Angebots Deutsch-Biologie entsprechen zudem der Stossrichtung des Bildungsratsbeschlusses vom 27. Mai 2013 zur Stärkung von Naturwissenschaft und Technik an den Zürcher Mittelschulen. Die Stundentafeländerungen wurden vom Gesamtkonvent am 8. April 2013 und der Schulkommission am 1. Juli 2013 verabschiedet. Die beantragten Stundentafeländerungen der Kantonsschule Zürcher Oberland sind auf Beginn des Schuljahrs 2014/15 zu bewilligen.

Antrag

Auf Antrag der Bildungsdirektion beschliesst der Bildungsrat:

  • Die beantragten Stundentafeländerungen der Kantonsschule Zürcher Oberland vom 8. April 2013/1. Juli 2013 werden auf Beginn des Schuljahres 2014/15 bewilligt.
  • Publikation dieses Beschlusses in geeigneter Form im Schulblatt und im Internet. 
  • Mitteilung an die Kantonsschule Zürcher Oberland; den Präsidenten der Präsidentenkonferenz Schulkommissionen Mittelschulen, Herrn Eric Huggenberger; den Präsidentender Schulleiterkonferenz Mittelschulen, Herrn Cornel Jacquemart; den Präsidenten der Lehrpersonenkonferenz Mittelschulen, Herrn Martin Lüscher, sowie das Mittelschul- und Berufsbildungsamt.

Kontakt

Bildungsdirektion Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

E-Mail

info­@bi.zh.ch

(Für allgemeine Anfragen)

 

Medienkontakt Bildungsdirektion