Bildungsrätliche Kommission für Schulinformatik. Rücktritte und Ersatzwahlen

Inhaltsverzeichnis

Beschluss Bildungsrat
2006 / 23
Sitzungsdatum
17. Juli 2006

Benedict Ranzenhofer, 1959, Vertreter der Lehrpersonenkonferenz der Volksschule (LKV), tritt per 31. August 2006 aus der bildungsrätlichen Kommission für Schulinformatik zurück, da er per Ende Schuljahr 2005/06 turnusgemäss aus dem Vorstand der LKV ausscheidet. Als Nachfolger schlägt die LKV ihr Vorstandsmitglied Herrn Jürg Maag, 1948, aus Küsnacht vor.

Prof. Stefan Rubin, 1954, Vertreter der Lehrpersonenkonferenz der Mittelschulen (LKM), tritt per 31. August 2006 aus der bildungsrätlichen Kommission für Schulinformatik zurück, da er per Ende Schuljahr 2005/06 turnusgemäss aus dem Vorstand der LKM ausscheidet. Als Nachfolger schlägt die LKM ihr Vorstandsmitglied Herrn Martin Lüscher, 1966, aus Zürich vor.

Antrag

Auf Antrag der Bildungsdirektion beschliesst der Bildungsrat:

  • Herr Benedict Ranzenhofer wird unter Verdankung der geleisteten Dienste als Mitglied der bildungsrätlichen Kommission für Schulinformatik entlassen.
  • Prof. Stefan Rubin wird unter Verdankung der geleisteten Dienste als Mitglied der bildungsrätlichen Kommission für Schulinformatik entlassen.
  • Als neue Mitglieder der Kommission für Schulinformatik werden per 1. Sept. 2006 ernannt:
    • Jürg Maag, 1948, Lehrpersonenkonferenz der Volksschule
    • Martin Lüscher, 1966, Lehrpersonenkonferenz der Mittelschulen
  • Mitteilung an die Genannten (4), die Mitglieder der bildungsrätlichen Kommission für Schulinformatik (13), die Bildungsplanung sowie die Abteilung Finanzen der Bildungsdirektion Für den richtigen Auszug Die Aktuarin: Brigitte

Kontakt

Bildungsdirektion Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen