Regionale Berufsbildungsforen

Die neun Berufsbildungsforen des Kantons Zürich vernetzen regionale Akteure der Berufsbildung mit aktiven und angehenden Lernenden, Eltern, Berufsbildenden und Lehrpersonen der Volks- und Berufsfachschulen.

Inhaltsverzeichnis

Regionale Lehrstellen fördern

Die Berufsbildungsforen sind als eigenständige Vereine organisiert mit Vertreterinnen und Vertretern aus Lehrbetrieben, lokalen Vereinen, der Volksschulen und der Berufsfachschulen, der kantonalen Berufsinformationszentren sowie des stadtzürcherischen Laufbahnzentrums.

Mit ihrer wertvollen Arbeit vernetzen sie regionale Akteure der Berufsbildung mit aktiven und angehenden Lernenden, Eltern, Berufsbildenden und Lehrpersonen der Volks- und Berufsfachschulen. Dazu gehören unter anderem regionale Lehrstellenmärkte, Berufsinformationstage wie auch Informationsveranstaltungen und das Projekt rent-a-stift. Dieses holt Lernende an Volksschulen, um sie über ihren Berufsalltag erzählen zu lassen.

Das sind die neun Berufsbildungsforen im Kanton Zürich:

Berufsbildungsforen stärken

Damit die Berufsbildungsforen weiterhin ihren Aufgaben nachkommen können, benötigen sie mehr (Vorstands-)Mitglieder aus dem Gewerbe wie z.B. Ausbildungsverantwortliche, Berufsbildende, Praxisausbildende sowie Geschäftsführende.

Gesucht sind:

Vorteile:

  • Ausbildungsverantwortliche
  • Berufsbildende
  • Praxisausbildende
  • Geschäftsführende des kleinen und mittleren Gewerbes

Die Bedingungen für die regionale Berufsbildung sollen verbessert werden mit folgenden Massnahmen:

Vorteile:

  • Neue Angebote für Zielgruppen der Berufsbildung schaffen
  • Bestehende Angebote für die Zielgruppe der Berufsbildung weiterentwickeln und ausbauen, wo sie lokal fehlen
  • Vernetzung der Berufsbildungsforen über die Bezirksgrenzen hinweg fördern

Der Zürcher Regierungsrat unterstützt die Berufsbildungsforen zwischen 2022 bis 2025 mit zusätzlichen Mitteln. Die Kapazitäten der Berufsbildungsforen sollen ausgebaut werden. So werden Aktivitäten der dualen Berufsbildung gefördert und eine gezielte Vernetzung zwischen Lehrbetrieben und Volksschulen sichergestellt. Die Entwicklung der Fördermassnahmen soll auf den Bedürfnissen der regionalen Lehrbetriebe aufbauen.

Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt unterstützt die als eigenständige Vereine organisierten regionalen Berufsbildungsforen weiterhin im Rahmen des jährlichen Leistungsauftrags.

Interessierte melden sich hier:

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Rechtliche Grundlagen

Kontakt

Patrizia Rüefli

Adresse

Ausstellungsstrasse 80
8090 Zürich
Route (Google)

Für dieses Thema zuständig: