Organisation

Hier sehen Sie, wie sich das Immobilienamt organisiert hat, um seine vielfältigen Tätigkeiten effizient erledigen zu können.

Inhaltsverzeichnis

Organigramm

Organigramm Immobilienamt
Organigramm Immobilienamt.

Stab

Hauptaufgaben

Die Abteilung Stab erbringt zentrale Supportleistungen und berät und unterstützt die Amtsleitung sowie die Abteilungen bei der Planung bzw. Erfüllung ihrer Aufgaben. Zudem hat sie die Federführung bei Entwicklungs- und Querschnittsthemen des Amtes, insbesondere im Rahmen des Qualitätsmanagements, der Geschäftssteuerung und bei der Bereitstellung von Informatikmitteln.

Ziele

Es gilt, sowohl gegenüber den internen als auch den externen Anspruchsgruppen qualitativ hochstehende zentrale Dienstleistungen im Bereich Recht, Administration, Immobilieninformatik und Gesprächsvermittlung zu erbringen.

Entwicklung & Controlling

Hauptaufgaben

Im Bereich Entwicklung & Controlling (EC) wird insbesondere die konzeptionelle Gestaltung des kantonalen Immobilienmanagements koordiniert. Der amts- und direktionsübergreifende Austausch spielt dabei eine zentrale Rolle. Viele der Aufgaben sind geprägt von der Umsetzung des im 2019 eingeführten Mietermodells. So ist EC unter anderem interne und externe Anlaufstelle für Fragen rund um das Mietermodell und verantwortlich für Seminare zum kantonalen Immobilienmanagement.

Ziele

Wir schaffen Transparenz und ermöglichen so dem Regierungsrat die gesamtheitliche Steuerung des Immobilienportfolios gemäss den strategischen Zielen und Vorgaben und dem Kantonsrat die Überwachung der langfristigen Portfolioentwicklung und Investitionsplanung. Wir festigen die bereichsübergreifende Zusammenarbeit und schaffen Vertrauen – gemeinsames Gestalten und Kommunikation stehen dabei im Vordergrund.

Daten & Finanzen

Hauptaufgaben

Die Abteilung Daten & Finanzen führt das finanzielle und betriebliche Rechnungswesen und ist für den Rechnungsabschluss der drei Leistungsgruppen 8700 Immobilienamt, 8710 Liegenschaften Finanzvermögen und 8750 Liegenschaften Verwaltungsvermögen zuständig. Sie betreut die Immobilienstammdaten, erstellt Datenreports und –analysen, erarbeitet für das Immobilienamt und dessen Aufgaben den Konsolidierten Entwicklungs- und Finanzplan (KEF) sowie die Budgetierung und erstellt die Zwischen- und Geschäftsberichte. Sie unterstützt die finanzielle Steuerung des Amtes und leitet das Amtscontrolling inkl. Umsetzung des internen Kontrollsystem (IKS).

Ziele

Ziel der Abteilung Daten & Finanzen ist eine aktuelle Immobilienstammdatenbank sowie Immobilien- und Anlagenbuchhaltung als Grundlage für die Aufgaben aller am Immobilienmanagement Beteiligten. Zudem sorgen wir für die Mittelbeschaffung und finanzielle Berichterstattung.

Portfoliomanagement

Hauptaufgaben

Die Abteilung Portfoliomanagement ist für die Entwicklung und zentrale strategische Steuerung des Immobilienvermögens verantwortlich. Die Komplexität der Portfoliomanagementaufgaben gründen sowohl in der Heterogenität des Portfolios (Verwaltungs- und Finanzvermögen), der verschiedenen Anspruchsgruppen, wie auch im Spannungsfeld unterschiedlicher Zielsetzungen und Wertvorstellungen (Wirtschaftlichkeit, Werterhalt, kantonale Aufgabenerfüllung, etc.). Im Rahmen strategischer Vorgaben der Politik koordiniert die Abteilung den infrastrukturellen Bedarf und berücksichtigt dabei den Bestandeserhalt. Dazu erarbeitet sie immobilienspezifische Strategien, führt Areal- und Projektentwicklungen durch und definiert respektive steuert Immobilienprojekte. Sie verantwortet die finanzielle Immobilienplanung, beantragt benötigte Mittel bei den zuständigen Instanzen und vertritt den Kanton intern sowie gegenüber Dritten als Eigentümer. 

Ziele

Die Mitarbeitenden des Portfoliomanagements sind einer breiten Interessenabwägung verpflichtet und setzen sich für bestmögliche Lösungen potenzieller Zielkonflikte ein. Im Mietermodell besteht eine wesentliche Aufgabe des Portfoliomanagements darin, den Nutzerdirektionen die für ihren gesetzlichen Auftrag benötigten Immobilien bereit zu stellen. Diesbezüglich zeigen sie eine hohe Dienstleistungsbereitschaft. Gegenüber dem Hochbauamt als Bauherrenvertretung ist das Portfoliomanagement Auftraggeberin für Entwicklungs-, Planungs- und Bauleistungen. Das Portfoliomanagement will in der Eigentümervertretung eine möglichst hohe Transparenz bei den Immobilienportfolios und -geschäften des Kantons erreichen und die kantonalen Liegenschaften unter optimalem Einsatz der Ressourcen nachhaltig erhalten und weiterentwickeln. 

Immobilienmanagement

Hauptaufgaben

Die Abteilung Immobilienmanagement bewegt sich auf dem klassischen privatwirtschaftlichen Immobilienmarkt und führt die Geschäfte im Bereich Vermietung und Anmietung von vorwiegend Immobilien sowie auch weiteren Objekten oder Flächen. Weiter handelt die Abteilung kantonsintern und unterstützt bereichsübergreifend bei der Bedarfsplanung sowie immobilienbezogenen Strategien. Das Immobilienmanagement vertritt die Eigentümerinteressen des Kantons gegenüber Dritten und verfolgt dabei gesamtheitliche nachhaltige und wirtschaftliche Ziele.

Ziele

Das Immobilienmanagement will als Eigentümervertretung eine möglichst nachhaltige wirtschaftliche Vermietung des Immobilienportfolios des Kantons und der Anmietobjekte erreichen. Es handelt nach den Grundsätzen der Immobilienstrategie des Kantons Zürich und führt die Geschäfte mit dem Hauptfokus der Wirtschaftlichkeit. Die Abteilung hat zum Ziel, die kantonalen Liegenschaften unter optimalem Einsatz der Ressourcen bedarfsgerecht zu verwalten und effizient zu nutzen.

Assetmanagement

Hauptaufgaben

Die Abteilung Assetmanagement ist primär auf den Markt ausgerichtet. Sie ist zuständig für sämtliche Grundstückgeschäfte des Kantons Zürich. Darunter fallen Käufe von Liegenschaften zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben, Verkäufe von nicht mehr benötigten Liegenschaften sowie die Aushandlung von beschränkten dinglichen Rechten wie beispielsweise Baurechte oder andere Dienstbarkeiten. Weiter ist die Abteilung zuständig für den Landerwerb im Zusammenhang mit kantonalen Strassen- und Wasserbauprojekten, die Interessenvertretung des Kantons in Enteignungsverfahren sowie die Wahrnehmung der Eigentümerinteressen für den Strassenfonds und den Natur- und Heimatschutzfonds.

Ziele

Das Assetmanagement erfüllt die übertragenen Aufträge zum Kauf von Liegenschaften oder zur Begründung von beschränkten dinglichen Rechten im Interesse des Kantons Zürich wirtschaftlich und zeitgerecht. Nicht mehr für öffentliche Zwecke benötigte Liegenschaften werden zum Marktpreis veräussert. 

Facilitymanagement

Hauptaufgaben

Die Abteilung Facilitymanagement steuert auf der Grundlage einheitlicher Vorgaben die Bewirtschaftung der Immobilien. Sie ist die kantonsinterne Vermieterin gegenüber den Direktionen und der Staatskanzlei und beauftragt die kantonalen Betreiberorganisationen mit dem Betrieb und der Instandhaltung der Immobilien. Zudem stellt sie zentrale Services für die Bewirtschaftung zur Verfügung und schliesst in ihrer Lead-Buyer-Funktion
Rahmenverträge für Dienstleistungen und Güter der Bewirtschaftung ab. 

Ziele

Die zentralen Ziele der Abteilung sind die Nutzung der Immobilien für den öffentlichen Auftrag optimal zu gewährleisten, die Betriebs- und Bewirtschaftungskosten dauerhaft zu senken sowie den Werterhalt und die Verfügbarkeit der Gebäude, Anlagen und Einrichtungen langfristig sicherzustellen.

Facility Services

Hauptaufgaben

Die Facility Services sind verantwortlich für die Planung und Umsetzung des gesetzeskonformen Betriebes samt Instandhaltung der Immobilien einschliesslich aller dazu gehörenden Anlagen und Einrichtungen. Sie bewirtschaften die rund 120 Gebäude der Zentral- und Bezirksverwaltung. Hinzu kommen weitere Liegenschaften kantonaler Institutionen. Die Facility Services sind organisatorisch aufgeteilt in die Regionen 1 und 2, den Standort Rheinau sowie das Service-Center.

Ziele

Ziel ist es, die Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit sowie die Werterhaltung der Gebäude durch professionelle Betreuung und Instandhaltung sicherzustellen. Das vielfältige Dienstleistungsangebot soll den Nutzenden den Fokus auf das Kerngeschäft ermöglichen, ohne sich um gebäudetechnische und infrastrukturelle Belange kümmern zu müssen. Dabei wird stets auf ein möglichst optimales Gleichgewicht zwischen Ökologie, Wirtschaftlichkeit und Innovation geachtet. 

Kontakt

Immobilienamt Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 1
Postfach
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 22 11

Telefon


Bürozeiten

Montag bis Donnerstag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 16.00 Uhr
 

E-Mail