Denkmalpflege­kommission

Pavillon Le Corbusier

Die Hauptaufgabe der Denkmalpflegekommission (KDK) ist die Abklärung der Schutzwürdigkeit von Gebäuden.

Inhaltsverzeichnis

Aufgaben der KDK

Die KDK ist eine Sachverständigenkommission des Regierungsrates, die aus verwaltungsunabhängigen Fachleuten im Bereich der Denkmalpflege besteht. Ihre Hauptaufgabe ist die Abklärung der Schutzwürdigkeit von Gebäuden. Die Kommission beurteilt, ob ein Objekt die gesetzlichen Anforderungen von § 203 Abs. 1 PBG an ein Schutzobjekt erfüllt und welcher Stellenwert ihm zukommt. Die Gutachten der KDK enthalten Empfehlungen zu Handen der zuständigen Behörden. Der Kanton, aber auch Gemeinden und Dritte können bei der Baudirektion ein Begutachtungsgesuch stellen.

Mitglieder der KDK

Amtsperiode 2019 – 2023

  • Hanak Michael, Lic. phil., Kunst- und Architekturhistoriker, Zürich (Präsident)
  • Abegg Regine, Dr. phil., Kunsthistorikerin, Schaffhausen
  • Fischli Melchior, Lic. phil., Kunsthistoriker, Zürich
  • Flury-Rova Moritz, Dr. phil., Kunsthistoriker, Trogen
  • Gollnick Ulrike, Dr. phil., Kunsthistorikerin, Schwyz
  • Hurschler Thomas, Lic. phil., Kunsthistoriker, Frauenfeld
  • Kunz Gerold, Dipl. Arch. ETH SIA, Ebikon
  • Müller Viola, Dipl. Arch. ETH, Zürich
  • Räber Pius, Dipl. Geograph, Raumplaner NDS-ETH, Hendschiken
  • Risch Concilio Sandra, Dipl. Arch. ETH, Zürich
  • Stoffler Johannes, Dr. sc. ETH, Dipl. Ing. Landschaftsarchitekt BSLA, Zürich

Stand Juli 2022

Kontakt

Baudirektion - Sekretariat Sachverständigenkommissionen

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google)

E-Mail

svk@bd.zh.ch

Sara Ramp

lic.iur. Rechtsanwältin, Juristische Sekretärin