Sicherheitsassistenz Grenzkontrolle

Zu den Aufgaben der Sicherheitsassistenz Grenzkontrolle gehört die Kontrolle von Personen sowohl bei der Einreise in die Schweiz und in den Schengenraum, als auch bei der Ausreise.

Inhaltsverzeichnis

Anforderungen

Bei der Grenzkontrolle am Flughafen Zürich erwartet Sie eine anspruchsvolle und vielfältige Arbeit. Zu Ihren Aufgaben gehört die Kontrolle von Personen sowohl bei der Einreise in die Schweiz und in den Schengenraum, als auch bei der Ausreise. Es liegt in Ihrer Kompetenz, die Ein- respektive Ausreise zuzulassen oder eine weitere Überprüfung anzuordnen.

Bei der Einreise fragen Sie nach dem Grund der Reise und des Aufenthalts und beurteilen, ob die Antworten glaubwürdig sind. Weiter überprüfen Sie, ob die Reisedokumente echt, anerkannt und gültig sind und ob das Foto im Pass mit der Person übereinstimmt, die vor Ihnen steht.

Das erwarten wir

Die Arbeit bei der Grenzkontrolle erfordert ein hohes Mass an Selbstbewusstsein, rasche Auffassung und gute Menschenkenntnisse. Zudem müssen Sie sich gut auf Englisch verständigen können. Wir verlangen von Ihnen psychische und – obwohl es sich um eine sitzende Tätigkeit handelt – auch physische Belastbarkeit. Zudem sollten Sie während längerer Zeit konzentriert arbeiten können und über Computeranwendungskenntnisse verfügen. Sie arbeiten im Schichtdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen.

Reizt Sie diese Herausforderung? Dann bereiten wir Sie mit einer zwölfwöchigen Grundausbildung auf Ihre Aufgabe vor.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

  • Nationalität: Schweizer Bürgerrecht
  • Sprachen: gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse erwünscht
  • Berufsbildung: abgeschlossene Berufsausbildung (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Matura oder gleichwertige Ausbildung)
  • Tadelloser Leumund; Belastbarkeit und Verschwiegenheit 
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Bereitschaft auch an Samstagen und Sonntagen sowie an Feiertagen sowohl Früh- wie Spät-Dienste zu arbeiten
  • IT-Anwenderkenntnisse

Ausbildung

Die Ausbildung dauert zwölf Wochen und enthält einen theoretischen und einen praktischen Teil. Sie erhalten während dieser Zeit den vollen Lohn.

Zuerst kommt die Theorie: Während sieben bis acht Wochen unterrichten wir Sie in Fächern wie Einreisevorschriften, Ausweispapiere, Recht, Organisation oder Ortskenntnisse. Zum Abschluss legen Sie eine Prüfung ab; wenn Sie diese bestehen, folgt der praktische Teil.

Die praktische Ausbildung dauert vier bis fünf Wochen; während dieser Zeit werden Sie von Instruktoren in der täglichen Arbeit begleitet.

Bewerbung

Zurzeit finden keine Rekrutierungen statt

Wir danken für Ihr Interesse. Leider haben wir im Moment keine offenen Stellen bei der Sicherheitsassistenz Grenzkontrolle. Am besten schauen Sie periodisch auf dieser Seite vorbei.

Veranstaltungen & Löhne

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Zurzeit werden keine Informationsveranstaltungen durchgeführt.

  • Die Brutto-Monatslöhne werden aufgrund des Eintrittsalters festgelegt und liegen zwischen CHF 6116.25 und CHF 6660.00.
  • Die Dienstzulagen für Nacht-, Samstags- und Sonntagsdienst betragen CHF 5.75 je Stunde.

Ihre Ansprechperson

Portrait Rolf Gasser

Rolf Gasser


+41 44 247 35 07

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Kantonspolizei Zürich – Personalgewinnung

Adresse

Postfach
8021 Zürich
Route anzeigen

E-Mail

personalgewinnung­@kapo.zh.ch


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8 .00 bis 11.00 Uhr
und 13.30 bis 16 Uhr

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen