Bewilligung für eine Versuchstierhaltung beantragen

  1. Bevor Sie starten

    Wer Versuchstiere züchtet, hält oder mit ihnen handelt, benötigt eine Bewilligung des Veterinäramts. Die baulichen, betrieblichen und personellen Voraussetzungen sind der Tierschutz- und der Tierversuchsverordnung zu entnehmen. Werden gentechnisch veränderte Tiere gezüchtet oder gehalten, gelten zusätzliche Anforderungen an die Überwachung der Tiere.

  2. Unterlagen zusammenstellen

    Um Ihr Gesuch vollständig einreichen zu können, benötigen Sie folgende Unterlagen:

    Vorteile:

    • Pläne der Räumlichkeiten
    • Betriebskonzept

    Zudem ist das BLV-Formular «Form H» vollständig auszufüllen und zu unterschreiben.

  3. Gesuch einreichen

    Reichen Sie das Formular und die Beilagen per E-Mail oder per Post ein.

    Achtung: Nicht unterschriebene oder nicht vollständig ausgefüllte Formulare gehen zurück. Das verzögert die Bearbeitungszeit beträchtlich.

    Veterinäramt

    Adresse

    Zollstrasse 20
    8090 Zürich
    Route anzeigen

    Veterinäramt

  4. So geht's weiter

    Die Bearbeitungsfrist für Bewilligungen beträgt mindestens sechs Wochen. Falls bei der Gesuchseinreichung Unterlagen fehlen, wesentliche Aspekte unklar und Rückfragen nötig sind, kann sich die Frist verlängern.

    Die Bewilligung wird nach Beurteilung der Unterlagen und Inspektion der Versuchstierhaltung auf die Leiterin oder den Leiter der Versuchstierhaltung ausgestellt. Sie oder er muss selber eine entsprechende fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung (FBA) absolviert haben.

Kontakt

Veterinäramt

Adresse

Zollstrasse 20
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 41 41

Telefon


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Feiertage und Notfallkontakt