Lägern

Umsetzung von Massnahmen Lichter Wald, Otelfingen

Inhaltsverzeichnis

Gebiet

Karte mit dem Aufwertungsgebiet Lichter Wald Lägeren

Der Eingriff erfolgt im Rahmen des Aktionsplans Lichte Wälder der Fachstelle Naturschutz und der Abteilung Wald des Amts für Landschaft und Natur. Weitere Flächen an der Lägern wurden bereits seit Mitte der 1990er Jahre aufgewertet.

Die Waldflächen im oberen Hangbereich der Lägern sind für den Naturschutz im Kanton Zürich von herausragender Bedeutung. Sie zeichnen sich durch spezielle Pflanzen- und Tiergemeinschaften mit zahlreichen seltenen und bedrohten Arten aus. Ihre Lebensbedingungen an der Lägern haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verschlechtert, weil die Waldnutzung praktisch ausblieb und die Beschattung stark zunahm.

Ziele

Mit den Massnahmen werden die Waldflächen auf den steilen Schutt- und Felsflächen am Lägerngrat aufgelichtet. Damit werden insbesondere Tier- und Pflanzenarten, die auf viel Licht und Wärme angewiesen sind, gefördert. Die bisherigen Holzschläge am Lägern-Südhang zeigen sehr positive Resultate. So hat der Bestand der Mauereidechse wieder deutlich zugenommen und verschiedene seltene Pflanzenarten wie der Blaurote Steinsame oder das Gewimperte Perlgras konnten ihren kleinen Bestand deutlich ausdehnen.

Massnahmen

Folgende Massnahmen wurden ausgeführt:

  • Holzschlag zur Auflichtung des Waldbestandes
  • Abtransport des Holzes und der Äste mit Helikopter
  • Schlagräumung
Holzabtransport mit Helikopter

Weitere Projektdetails

Thema Information
Status 2021 ausgeführt
Projektbetrag NHF (bewilligt) 377'657 CHF
Ausgaben 2021 345'986 CHF
Landeigentum Gemeinde Otelfingen

Kontakt

Amt für Landschaft und Natur – Fachstelle Naturschutz

Adresse

Walcheplatz 1
8090 Zürich
Route (Google)