Richterswil (Samstagern)

Der Kanton Zürich will auf der Bergstrasse in Samstagern den Verkehrsfluss und die Verkehrssicherheit erhöhen. Dazu werden zwei Kreisel gebaut, eine Veloweglücke geschlossen und die Fahrbahn saniert. Das Tiefbauamt plant, im Spätsommer 2021 mit den 18-monatigen Bauarbeiten zu beginnen.

Inhaltsverzeichnis

Projektübersicht

 

Das Foto zeigt die heutige Situation an der Bergstrasse in Richterswil. Sichtbar sind zwei Autospuren und eine Busspur; ein Fussgängerstreifen kreuzt die Fahrbahnen. Im Hintergrund mehrere Häuser.
Die Situation an der Bergstrasse heute. Quelle: Baudirektion

Die öffentliche Auflage des Bauprojekts und des Landerwerbsplans gemäss § 16 des Strassengesetzes erfolgte im November und Dezember 2015. Innerhalb der Auflagefrist gingen drei Einsprachen ein, die projektbezogene und enteignungsrechtliche Begehren enthielten. Mit einem Einsprechenden konnte eine einvernehmliche Lösung gefunden werden.

Verkehrssicherheit wird erhöht

Pro Tag fahren im Durchschnitt rund 10’000 Fahrzeuge auf der Bergstrasse durch Samstagern. Diese als Hauptverkehrsstrasse klassifizierte Strecke ist eine Verbindung vom linken Seeufer in Richtung Einsiedeln und wird von zahlreichen Pendlern benützt. Als Folge davon sind die Einmündungen Fämisstrasse und Beichlenstrasse erheblich belastet.

An beiden Kreuzungen soll in Zukunft ein Kreisel den Verkehrsfluss an der Bergstrasse erhöhen und die Sicherheit verbessern. Gleichzeitig soll ein rund 1,2 Kilometer langer Abschnitt der Bergstrasse saniert und die in diesem Bereich bestehende Radweglücke von 400 Metern geschlossen werden. Darüber hinaus werden die Bushaltestellen auf dieser Teilstrecke hindernisfrei ausgebaut und die Strassen­beleuchtung erneuert.

Kosten

Das Strassenprojekt kostet insgesamt 10,9 Millionen Franken. Für die Strassensanierung haben der Regierungsrat im Juli 2018 gebundene Ausgaben von 4,395 Millionen Franken und der Kantonsrat im Mai 2019 für die Erweiterung des Radwegs und den Bau der beiden Kreisel neue Ausgaben von 6,505 Millionen Franken bewilligt. Die Gemeinde Richterswil beteiligt sich mit 1,37 Millionen Franken an den Gesamtkosten.

Tobias Klapproth

Projektleiter Tiefbauamt


+41 43 259 31 16

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Tiefbauamt Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route (Google Maps)