Creative Zürich Wednesday – Was hat Corona verändert?

Neue Formen der Zusammenarbeit, mehr Peer-to-Peer-Austausch, unverhoffte Chancen, offene Fragen was die unmittelbare Zukunft angeht und Zuversicht und Vertrauen darauf, dass neue Lösungen gefunden werden: Dies ist die Quintessenz des ersten, digitalen Creative Zürich Wednesday vom 4. November 2020 aus dem Freiraum der ZKB.

Neue Bedürfnisse, Dienstleistungen und Produkte, veränderte Business Modelle, Lieferketten und Kooperationen, neue Preis- und Distributionsmodelle: Die Auswirkungen der Pandemie forderten und fordern weiterhin die Unternehmerinnen und Unternehmer der Kreativwirtschaft heraus. Neue Ideen, Wege und Modelle sind gefragt.  

Am 4. November diskutierten Flurin Jenal (Streax) und die Initianten der Plattform «Support Small Labels» Pauline Treis (Jungle Folk), Ivon Blazevic (Volans) und Matthias Hachen (Park Bags) unter der Leitung von Daniel Frei über ihren unternehmerischen Umgang mit der Pandemie.

Zur Aufzeichnung des Anlasses:

Aufzeichnung des Creative Zurich Wednesday

Inhalt in separater Seite anzeigen

Der Creative Zürich Wednesday ist eine Veranstaltungsreihe der Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich und der Standortförderung des Kantons Zürich. Der Freiraum Zürich stellte Creative Zürich Wednesday freundlicherweise die Räumlichkeiten für die Aufzeichnung zur Verfügung.

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit – Standortförderung

Adresse

Walchestrasse 19
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 49 92


Montag bis Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: