ZFF Talk «Automatische Gesichtserkennung: Beschneiden neue Technologien unsere Freiheit?»

Podiumsdiskussion

Die Sicherheitsdispositive unserer Gesellschaft vertrauen zunehmend auf Künstliche Intelligenz. Welche Auswirkungen hat dies auf unsere Freiheiten? Wo liegen die Gefahren der automatischen Gesichtserkennung? Im ZFF Talk vom Montag, 28. September diskutieren die Datenschutzbeauftragte Dr. Dominika Blonski, ETH-Professor Dirk Helbing und Patrick Walder von Amnesty International unter der Leitung von Nicole Althaus, NZZ Chefredaktion.

Inhaltsverzeichnis

Ort und Datum

ZFF Festivalzentrum Sechseläutenplatz Zürich

Montag, 28. September 2020, 15.30 Uhr, anschliessend Apéro

Der Eintritt ist frei.

Die Datenschutzbeauftragte führt diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Amnesty International durch.

Themen und Inhalt

Der ZFF Talk vertieft die Fragen, die der Film Coded Bias von Shanili Kantayya aufwirft.

Eine Gesichtserkennungssoftware, die Schwarze kaum erkennen oder unterscheiden kann. Ein automatisiertes System, das Bewerberinnen aufgrund des Geschlechts aussortiert. Auf Algorithmen basierende Technologien tragen die Vorurteile ihrer hauptsächlich weissen,männlichen Programmierer in sich. Joy Buolamwini, Forscherin am MIT, enthüllt die rassistische und sexistische Natur künstlicher Intelligenz und zeigt die damit verbundenen Bedrohungen für eine Demokratie auf. Der aufklärerische Dokumentarfilm lässt sie sowie weitere Expertinnen zu Wort kommen und beleuchtet die Hintergründe ihrer schockierenden Ergebnisse.

(Text zum Film Coded Bias, Quelle: Zurich Film Festival)

Podiumsgäste

Dr. Dominika Blonski, Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich

Dr. Dirk Helbing, Professor für Computational Social Science ETH

Patrick Walder, Amnesty International

Moderation: Nicole Althaus, Chefredaktorin NZZ Magazine

Schutzkonzept

Der ZFF Talk ist eine öffentliche Veranstaltung im Rahmen des Zurich Film Festivals. Es können keine Anmeldungen entgegengenommen werden.

Aufgrund der Coronakrise ist die Platzzahl eingeschränkt. Vor Ort müssen sich die Teilnehmenden registrieren.

Es besteht Maskenpflicht.

Für dieses Thema zuständig: