Globi, die Robotik und der Datenschutz

Über Datenströme, Künstliche Intelligenz und Maschinen – der blaue Held lernt die Welt der Digitalisierung und der Robotik kennen. Das neue Globi-Wissen-Buch Globi und die Roboter behandelt eine breite Palette von Fragen rund um Big Data. Die Datenschutzbeauftragte arbeitete an der Erstellung des Buches mit. Die Sensibilisierung von Kindern für die Herausforderungen der neuen Technologien für den Schutz der Privatsphäre ist ein zentrales Anliegen der Behörde.

Inhaltsverzeichnis

Aufgrund der aktuellen Lage wurde das Buch heute virtuell lanciert. Die geplante Veranstaltung konnte nicht durchgeführt werden. In ihrem Videobeitrag weist die Datenschutzbeauftragte Dr. Dominika Blonski auf die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der Technologie hin: «Diese Technologie kann einen wertvollen Beitrag leisten zur Eindämmung der aktuellen Pandemie. Es ist aber wichtig, dass klar ist, welche Daten gesammelt werden und dass diese Daten nicht missbräuchlich ausgewertet werden. Die Technologie soll für uns Menschen da sein und nicht umgekehrt.»  

Die Datenschutzbeauftragte zum Buch Globi und die Roboter

Die Datenschutzbeauftragte zum Buch Globi und die Roboter
Die Datenschutzbeauftragte zum Buch Globi und die Roboter

Der Autor Atlant Bieri und der Illustrator Daniel Frick erklären in weiteren Videobeiträgen auf der Website des Verlags, wie Globi und die Roboter entstanden ist. Beteiligte Organisationen wie die ETH oder die Paraplegikerstiftung zeigen Anwendungsbeispiele der Robotiktechnologie.

Kontakt

Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich Mehr erfahren

Adresse

Beckenhofstrasse 23
Postfach
8090 Zürich
Route anzeigen

Für dieses Thema zuständig: