Kunstsammlung Kanton Zürich

Die Kunstsammlung des Kantons Zürich stellt ein einzigartiges Zeitdokument des regionalen Kunstschaffens dar. Seit über 100 Jahren wächst die Sammlung kontinuierlich und wird permanent gepflegt. Private Kollektionen mit ursprünglich vergleichbaren Schwerpunkten haben sich in der Vergangenheit neu orientiert. Dadurch gewinnt die Kunstsammlung Kanton Zürich bezüglich ihrer Kunstobjekte und ihres kulturellen Informationsgehaltes zunehmend an Exklusivität.

Die Kunstsammlung Kanton Zürich gibt Auskunft darüber, wer das Kunstschaffen im Kanton Zürich geprägt hat. Sie zeigt subjektive Sichten auf Zürcher Landschaften und deren Veränderungen. Sie erinnert an Zürcher Persönlichkeiten. Sie schärft ganz allgemein den Blick auf die Entwicklung der Kunst sowie auf die Vielfalt der künstlerischen Gattungen, Formen und Inhalte.

Längst Vergessenes wieder neu entdecken

Neben Werken berühmter Kunstschaffenden lassen sich längst vergessene Maler und Bildhauerinnen wieder neu entdecken. Die Sammlung ist zugleich eine lebendige Plattform für Künstlerinnen und Künstler, deren Werke im Rahmen einer nachhaltigen Kulturförderung und im Zusammenhang mit Kunst- und Bauprojekten erworben wurden und weiterhin erworben werden.

Die Kunstwerke werden auf Empfehlung der Fachgruppe Bildende Kunst der Kantonalen Kulturförderungskommission von der Fachstelle Kultur angekauft. Die Kunst- und Bauprojekte werden unter der Federführung des Hochbauamtes realisiert. Eingesetzt werden die Objekte für die Gestaltung der öffentlichen Gebäude des Kantons Zürich sowie an ausgewählte Ausstellungen in Museen und Kunsthallen ausgeliehen. Kuratiert wird die Kunstsammlung vom Hochbauamt, Stab, Spezialaufgaben.

Sammlung online wird laufend ergänzt

Mit dem Online Portal werden die Kunstwerke der Sammlung Kanton Zürich der Öffentlichkeit zusätzlich per Internet zugänglich gemacht. Die Sammlung online präsentiert einen Ausschnitt der Bestände. Die Präsentation wird laufend erweitert und ergänzt. Die Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern sind per Link auf das Künstlerlexikon des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft SIK-ISEA, Zürich, abrufbar.

Copyright

Die Urheberrechte aller gezeigten Werke liegen bei den Kunstschaffenden, bzw. der Pro Litteris. Das Hochbauamt Kanton Zürich, Kunstsammlung, besitzt die Einwilligung, Abbildungen der Kunstwerke im Internet zu veröffentlichen.