Neue Staatsschreiberin Kathrin Arioli im Amt

01.02.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Staatsschreiberin Dr. iur. Kathrin Arioli

Kathrin Arioli übernimmt ab heute, 1. Februar 2018, das Amt der Staatsschreiberin. Sie tritt die Nachfolge von Beat Husi an, der nach 23 Dienstjahren als Staatsschreiber in Pension geht. Mit Kathrin Arioli leitet erstmals eine Frau die Staatskanzlei des Kantons Zürich.

Dr. iur. Kathrin Arioli schloss ihr Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Zürich mit Lizentiat und Promotion ab. In ihrer beruflichen Laufbahn leitete sie unter anderem die Fachstelle für Gleichstellung von Frau und Mann des Kantons Zürich und war Generalsekretärin der Direktion des Innern des Kantons Zug. Bis Ende 2017 war Kathrin Arioli als Generalsekretärin des Obergerichts des Kantons Bern für die Leitung des Generalsekretariats zuständig.

Der in den Ruhestand tretende Beat Husi war seit 1995 Staatsschreiber und somit 23 Jahre im Amt. Während seiner Amtszeit arbeitete er mit 24 verschiedenen Regierungsmitgliedern zusammen und nahm an rund 1000 Sitzungen des Regierungsrates teil.

Regierungspräsident Markus Kägi mit der neuen Staatsschreiberin Dr. Kathrin Arioli und dem ehemaligen Staatsschreiber Beat Husi im Rathaus.
Regierungspräsident Markus Kägi mit der neuen Staatsschreiberin Dr. Kathrin Arioli und dem ehemaligen Staatsschreiber Beat Husi im Rathaus.

Staatsschreiberin Dr. iur. Kathrin Arioli
Mit Dr. Kathrin Arioli bekleidet erstmals im Kanton Zürich eine Frau das Amt der Staatsschreiberin.

(Medienmitteilung der Staatskanzlei)

Zurück zu Medienmitteilungen