100 Jahre Amtliche Vermessung: Festanlass in Brütten – einen Tag lang im Mittelpunkt

08.05.2012 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Die Amtliche Vermessung Schweiz wird 100 Jahre alt. Der Jubiläumsauftakt findet am Mittwoch, 9. Mai 2012 auf dem Bundesplatz in Bern statt. Gefeiert wird aber auch in den Kantonen: Unter dem Motto «Mittelpunkt» finden am Samstag, 12. Mai 2012 quer durch die Schweiz, auch im Kanton Zürich, Aktivitäten statt. An den öffentlichen Festanlass beim Aussichtspunkt in Brütten, dem Mittelpunkt der amtlichen Vermessung im Kanton Zürich, sind ab 13.30 Uhr Interessierte mit ihren Familien eingeladen.

Seit 1912 ist die amtliche Vermessung ein tragender Pfeiler des Schweizerischen Rechtssystems. Sie dokumentiert aktuell das Grundeigentum, definiert Grenzen, Gebäudestandorte aber auch Gewässerverläufe oder Waldränder. Mit dem Schutz des Grundeigentums leistet sie einen wichtigen Beitrag zu Rechtssicherheit und Wohlstand in unserem Land. Getragen wird die amtliche Vermessung durch Bund, Kantone und Gemeinden. Ausgeführt wird sie mehrheitlich durch Private, teilweise durch kommunale Vermessungsämter.

Buntes Programm für die ganze Familie

2012 feiert die Amtliche Vermessung Schweiz ihr 100-Jahr-Jubiläum. Der Startschuss zu den Festivitäten fällt am Mittwoch, 9. Mai 2012. Auf dem Bundesplatz in Bern erwartet die Öffentlichkeit eine bunte Palette von Attraktionen. Auf besondere Weise wird das Jubiläum schliesslich am «Tag der amtlichen Vermessung Schweiz» vom Samstag, 12. Mai 2012 gefeiert. In allen Kantonen finden für die Bürgerinnen und Bürger Aktivitäten zum Thema «Mittelpunkt» statt.

Im Kanton Zürich bietet sich die Möglichkeit, den Mittelpunkt der amtlichen Vermessung in Brütten bei Winterthur zu besuchen. An schönster Aussichtslage oberhalb der Kirche findet dort von 13.30 bis ca. 16 Uhr ein öffentlicher Festanlass für die ganze Familie statt. In Anwesenheit von Regierungspräsident Markus Kägi wird der restaurierte Aussichtspunkt mit dem neuen, vom Teufener Bildhauer Ueli Thalmann gestalteten Vermessungspfeiler eingeweiht und an die Bevölkerung übergeben. Ein Rahmenprogramm bietet Gelegenheit, sich praxisnah und anschaulich mit Fragen, Instrumenten und Techniken der amtlichen Verfassung auseinanderzusetzen. Von Lernenden erstellte Plakate sowie eine Festwirtschaft runden das Angebot ab.

100 Jahre Amtliche Vermessung: Programm öffentlicher Festanlass

13.30 Uhr: Beginn beim Aussichtspunkt Brütten oberhalb der Kirche
13.35 Uhr: Begrüssung durch Martin Graf, Gemeindepräsident Brütten
13.40 Uhr: Ansprachen Regierungspräsident Markus Kägi, Baudirektor, und Kantonsgeometer Othmar Hiestand, anschliessend Enthüllung des neuen Vermessungspfeilers
ab 14.20 Uhr: Signalisierung von Triangulationspunkten mit Heliotropen, Demonstration der Messtechnik und Wettbewerbe
ca. 15.30 Uhr: Ende der Veranstaltung


Das gesamte Veranstaltungsprogramm im Jubiläumsjahr und weitere Informationen rund um das 100-Jahr-Jubiläum der Amtlichen Vermessung Schweiz finden sich unter www.cadastre.ch/2012.

(Gemeinsame Medienmitteilung von Amtliche Vermessung Schweiz, Baudirektion, Geosuisse Zürich-Schaffhausen und Ingenieur-Geometer Schweiz)

Zurück zu Medienmitteilungen