Durchschnittlicher Unterhaltsbedarf

Unterhalt

Die Eltern tragen gemeinsam den Unterhalt des Kindes. Der Unterhalt wird von den Eltern durch Pflege und Erziehung (Naturalunterhalt) und in Form von Geldzahlung erbracht.
Bei der Geldzahlung wird zwischen Barunterhalt und Betreuungsunterhalt unterschieden. Der Barunterhalt soll die Barkosten des Kindes, wie die Kosten für Nahrung, Kleidung und Wohnen, sowie die externen Betreuungskosten (z.B. Kosten für Kindertagesstätte oder Hort) decken. Der Betreuungsunterhalt deckt die Kosten ab, die entstehen, wenn ein Elternteil das Kind selber betreut und während dieser Zeit keiner Erwerbstätigkeit nachgehen kann.

Die Zürcher Kinderkosten-Tabelle gibt einen Überblick über die durchschnittlich anfallenden Barkosten eines Kindes mit Ausnahme der externen Betreuungskosten.

Ein angemessener Unterhaltsbeitrag setzt sich aus dem Barunterhalt (Barkosten gemäss Kinderkosten-Tabelle und externe Betreuungskosten) und dem Betreuungsunterhalt zusammen.

Zürcher Kinderkosten-Tabelle

In der aktuellen Kinderkostentabelle wurden die Altersjahre (Phasen) an das Schulstufenmodell angepasst.

Die Zürcher Kinderkosten-Tabelle vom 1. Januar 2018 bleibt für 2019 unverändert. 

2015–2016: Durchschnittlicher Unterhaltsbedarf (ohne Pflegeplatzkosten)