Flora des Sihltals

14.03.2013 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Titelseite der

Im Anschluss an eine floristische Kartierung der Stadt Zürich durch Elias Landolt auf Quadratkilometerbasis wurde als Fortsetzung das Gebiet des Sihltals zwischen Zürich und dem Höhronen in zwei Schritten untersucht. Insgesamt sind (Zürich eingeschlossen) 249 Quadratkilometer festgehalten worden und stehen nun im Werk "Flora des Sihltals von der Stadt Zürich bis zum Höhronen" elektronisch der Öffentlichkeit zu Verfügung.

Im Jahr 2001 wurde die "Flora der Stadt Zürich" von Elias Landolt durch den heutigen Springerverlag veröffentlicht. Als Fortsetzung wurden weitere Gebiete von Elias Landolt kartiert. Die "Flora des Sihltals von der Stadt Zürich bis zum Höhronen" ist das Resultat dieser Kartierung.

Insgesamt wurden 2109 Arten in diese Flora des Sihltals aufgenommen. Von den dargestellten Arten sind 611 häufige Kultur- und Zierpflanzen oder zufällig eingeschleppte Arten, die höchstens lokal und kurzfristig verwildern. 1498 Arten sind oder waren während der letzten 160 Jahren mindestens 30 Jahre lang in stabilen Populationen vorhanden.

Für 1958 Arten wurden Verbreitungskarten erstellt. Aufgrund des Umfangs und der Übersichtlichkeit sind diese Karten in einem separaten Dokument zusammengefasst.

Die "Flora des Sihltals von der Stadt Zürich bis zum Höhronen" und weitere interessante Unterlagen sind unter "Veröffentlichungen" auf der Website der Fachstelle Naturschutz zu finden.

Zurück zu Mitteilungen