Die Zeichen stehen auf Erholung

In der Zürcher Wirtschaft stehen die Zeichen auf Erholung. Im zweiten Quartal 2021 weisen mit Ausnahme des Gastgewerbes alle Branchen eine positive Geschäftslage aus. Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des Zürcher Wirtschaftsmonitoring.

Inhaltsverzeichnis

Zürcher Wirtschaft auf Erholungskurs

Die sich verbessernde epidemiologische Lage und die Lockerung der staatlichen Einschränkungsmassnahmen beflügeln die Zürcher Wirtschaft. Im zweiten Quartal weisen mit Ausnahme des Gastgewerbes alle Branchen eine positive Geschäftslage aus. Weiter sind auch die Geschäftserwartungen sehr optimistisch. Gemäss Prognosen dürfte die Wirtschaftsleistung dieses Jahr um 3,4% wachsen. Entspannung macht sich auch auf dem Arbeitsmarkt breit: Die Arbeitslosenquote sinkt seit März kontinuierlich. Dieser Abwärtstrend dürfte in den Sommermonaten weitergehen.

Zürcher Wirtschaftsmonitoring Juni 2021

Zürcher Wirtschaftsmonitoring Juni 2021
Zürcher Wirtschaftsmonitoring Juni 2021
Herausgeber
Amt für Wirtschaft und Arbeit Kanton Zürich

Die wichtigsten Ergebnisse:

Geschäftslage erreicht neues Hoch

Mit der Zürcher Wirtschaft geht es aufwärts. Am deutlichsten erkennbar ist der Aufwärtstrend bei der aktuellen Geschäftslage. Sie hat einen neuen Höchststand seit Ausbruch der Corona-Krise erreicht. Im zweiten Quartal 2021 weisen alle Unternehmen mit Ausnahme des Gastgewerbes eine gute Geschäftslage auf. Der in der Abbildung dargestellte Index zeigt die Lage der Gesamtwirtschaft.

Zürcher Wirtschaftsmonitoring, Grafik zur aktuellen Geschäftslage in der Gesamtwirtschaft
Aktuelle Geschäftslage in der Gesamtwirtschaft

Optimistische Unternehmen

Ähnlich ist das Bild bei den Unternehmenserwartungen zur zukünftigen Geschäftslage. Nachdem die Werte im ersten Quartal relativ stabil geblieben sind, schossen sie mit Beginn des zweiten Quartals in die Höhe, wie der in der Abbildung dargestellte Gesamtindex zeigt. Auch von der Anfang Jahr festgestellten Zweiteilung zwischen binnen- und exportorientierten Branchen ist nicht mehr viel zu sehen. Mittlerweile rechnen alle Branchen mit einer besseren Geschäftslage für die nächsten sechs Monate.

Zürcher Wirtschaftsmonitoring, Grafik zur erwarteten Geschäftslage in den nächsten 6 Monaten
Erwartete Geschäftslage in den nächsten 6 Monaten

Stellenaufbau übertrifft Stellenabbau

Deutlich verbessert hat sich auch die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Seit März sinkt die Arbeitslosenquote kontinuierlich und erreichte im Mai einen neuen Tiefstand seit Ausbruch der Corona-Krise. Dieser Abwärtstrend dürfte sich in den Sommermonaten fortführen. Fünf der sieben befragten Branchen rechnen mit einem Stellenaufbau in den nächsten Monaten, wie die Abbildung zeigt. Zusammen beherbergen diese Branchen über 70% der Beschäftigten im Kanton Zürich. Demgegenüber haben die zwei Branchen, die mit einem Stellenabbau rechnen, einen Beschäftigungsanteil von weniger als 15%. Gesamthaft dürfte der Stellenaufbau daher den Stellenabbau übertreffen.

Zürcher Wirtschaftsmonitoring, Grafik zum erwarteten Stellenaufbau resp. -abbau
Erwarteter Stellenaufbau resp. -abbau

Newsletter

Halten Sie sich auf dem Laufenden. Unser Newsletter informiert Sie jeweils über die neuste Ausgabe des Zürcher Wirtschaftsmonitorings.

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit – Fachstelle Volkswirtschaft

Adresse

Walchestrasse 19
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 49 65

Luc Zobrist

+41 43 259 49 37

Johanna Zenk

Für dieses Thema zuständig: