Kreativwirtschaft

Die Kreativwirtschaft ist ein massgeblicher Treiber für die Lebensqualität am Standort Zürich. Sie spielt sich in 13 Teilmärkten ab und ist dementsprechend breit gefächert.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Zürich weist die schweizweit höchste Dichte an Kreativunternehmen auf. Diese beschäftigen sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medialen Verbreitung von kulturellen/kreativen Gütern oder Dienstleistungen. Dem Cluster Kreativwirtschaft werden die folgenden 13 Teilmärkte zugerechnet:

  • Musik
  • Buch
  • Kunst
  • Film
  • Rundfunk
  • Darstellende Kunst
  • Design
  • Architektur
  • Werbung
  • Software / Games-Industrie
  • Kunsthandwerk
  • Presse / Medien
  • Phono

Kreativwirtschaft in Zahlen

Gemäss Statistik der Unternehmensstruktur STATENT waren 2016 im Kanton Zürich rund 80'800 Beschäftigte in 18'400 Kreativ-Arbeitsstätten tätig, schweizweit waren es rund 285'700 Beschäftigte in 76'000 Unternehmen. Die Bruttowertschöpfung betrug im Kanton Zürich rund 8,8 Mrd., schweizweit 26,9 Mrd. Franken. Besonders stark ist Zürich bei den Teilmärkten Architektur, Design, Games-Industrie, Musik, Presse und Werbung.

Kreativwirtschaft macht Zürich noch attraktiver

Zweifelsohne trägt die Kreativwirtschaft massgeblich dazu bei, dass Zürich in Sachen Lebensqualität weltweit als führend gilt. Dies unter anderem durch die vielfältige Musik-, Kultur- und Gastro-Szene sowie die regelmässig stattfindenden Veranstaltungen.

Namhafte Kreativwirtschafter und Kreativwirtschafterinnen

International bekannt sind unter anderen der Designer Alfredo Häberli, die Architekten und Architektinnen EM2N, Burkhalter Sumi, Gigon/Gujer, Tilla Theus, die Galeristinnen und Galeristen Eva Presenhuber, Hauser & Wirth, die Taschenhersteller Gebrüder Freitag sowie das Musiker-Duo Yello. Durch herausragendes Zürcher Design zeichnen sich auch die Qwstion Taschen, die VIU-Brillen und On-Turnschuhe aus. 

Creative Zürich

Stadt und Kanton Zürich begleiten die Entwicklung der Kreativwirtschaft mit verschiedenen Creative Zürich Aktivitäten. Zum einen indem sie zusammen mit Partnern Daten zur wirtschaftlichen Bedeutung der Kreativwirtschaft aufbereiten und punktuell Projekte unterstützen, die der Community Nutzen stiften. Zum anderen mit den Creative Zürich Wednesday Veranstaltungen. Diese finden zwei bis vier Mal jährlich statt, greifen jeweils ein aktuelles Thema auf und sind offen für Interessierte aus anderen Branchen. Informationen über das Zürcher Kreativwirtschafts-Geschehen finden sich schliesslich auf der Website creativezurich.ch. Auf dieser können sich auch Kreativwirtschafter -wirtschafterinnen vorstellen.

Ansprechpartnerinnen

Anita Martinecz Fehér

Projektleiterin ICT & Kreativwirtschaft

anita.martinecz@vd.zh.ch
+41 43 259 26 37

Rahel Kamber

Projektleiterin Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich

rahel.kamber@zuerich.ch
+41 44 412 36 93

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit – Standortförderung

Adresse

Walchestrasse 19
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 49 92


Montag bis Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: