Finanzdienstleistungen

Der Finanzplatz hat für den Grossraum Zürich eine zentrale wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Er ist wichtiger Arbeitgeber, Ausbildner, Kreditgeber, Auftraggeber, Steuerzahler und Förderer von kulturellen Institutionen und Veranstaltungen.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Der Finanzplatz hat für den Grossraum Zürich eine zentrale wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung. Er ist wichtiger Arbeitgeber, Ausbildner, Kreditgeber, Auftraggeber, Steuerzahler und Förderer von kulturellen Institutionen und Veranstaltungen.

Zum Cluster Finanzdienstleistungen gehören die folgenden Teilmärkte:

  • Banken
  • Versicherungen
  • sonstige Finanzdienstleister

Hoher Anteil an der Wertschöpfung

Jeder sechste Wertschöpfungsfranken und jeder zehnte Arbeitsplatz der Region hängen direkt vom Finanzplatz Zürich ab. Der regionale Finanzsektor generierte 2018 eine Bruttowertschöpfung von rund 27 Milliarden Franken. Dabei trugen die Banken und die Versicherungen mit jeweils über 40 Prozent zu beinahe gleichen Teilen bei. Die sonstigen Finanzdienstleister, zu denen unabhängige Vermögensverwalter, Versicherungsmakler oder Börsenanbieter zählen, generierten die restlichen 11 Prozent der Wertschöpfung im Finanzsektor. Im Vergleich mit anderen Schweizer Finanzplätzen konnte Zürich seine Spitzenposition als mit Abstand grösster Finanzplatz halten.

Auch als Arbeitgeber ist der Zürcher Finanzsektor nach wie vor von hoher Bedeutung. Jeder elfte Beschäftigte der Region Zürich war 2018 im Finanzsektor tätig. Das sind insgesamt fast 90'000 Menschen. Die Digitalisierung beschleunigt den Strukturwandel auf dem Finanzplatz. Zürich entwickelt sich zu einem dynamischen Blockchain und FinTech-Hub.

Quelle: BAK Economics AG

Aktivitäten

Zürcher Finanzdialog

In regelmässigen Finanzdialogen diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft über die Zukunft des Finanzsektors. Kooperationen zwischen traditionellen Finanzinstituten und Fintech-Startups sind heute wichtiger denn je, um die Wettbewerbsfähigkeit des Zürcher Finanzplatzes langfristig zu sichern. 

Dialog mit China

Die Standortförderung begleitet eng bedeutende Ansiedlungsprojekte aus China, namentlich waren dies in letzter Zeit die Niederlassung der China Construction Bank und der Industrial and Commercial Bank of China in Zürich. Zusätzlich fördert sie den internationalen Finanzdialog zwischen dem Kanton Zürich und den Partnerregionen in China und organisiert hochrangige Finanzdelegationen aus und nach China.

Zukunftsweisende Blockchain-Technologie

Innerhalb von einem Jahr etablierte sich der Trust Square zum grössten Blockchain Startup und Research Hub der Welt mit insgesamt 40 Startups mit total 250 neuen Arbeitsplätzen. Die Volkswirtschaftsdirektion hat das Projekt «Trust Square» von Anfang an aktiv mitgetragen und die Standortförderung hat es begleitet und unterstützt.

Veranstaltungen

Ansprechpartnerinnen

Eva May

Projekteiterin Cluster Finanzdienstleistungen Kanton Zürich

eva.may@vd.zh.ch
+41 43 259 26 52

Jacqueline Kaiser

Projektleiterin Wirtschaftsförderung der Stadt Zürich

jacqueline.kaiser2@zuerich.ch
+41 44 412 37 41

Kontakt

Amt für Wirtschaft und Arbeit – Standortförderung

Adresse

Walchestrasse 19
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 49 92


Montag bis Freitag
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

Für dieses Thema zuständig: