Wohngruppen Hardoskop

Eine Frau sitzt mit einer Näharbeit an einem Tisch im Atelier und lächelt.

Hardoskop betreut, stützt und begleitet Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit und Freizeit. Wir schaffen ein Umfeld, das Geborgenheit bietet und zur höchstmöglichen Integration und Selbstbestimmung befähigt.

Inhaltsverzeichnis

Was wir bieten

In den vier Wohngruppen von Hardoskop bieten wir Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen ein Zuhause, in dem sie sich geborgen und wohl fühlen. Der Aufenthalt kann längerfristig oder vorübergehend sein.

Das sind unsere Schwerpunkte:

  • Betreuung von Menschen mit erhöhtem Unterstützungsbedarf
  • Betreuung von Menschen mit zusätzlicher Suchtproblematik
  • Rehabilitation von Erwachsenen
  • Begleitung von jungen Erwachsenen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung
  • Tagesstätte mit breitem Beschäftigungsangebot

Das Fördern von Fähigkeiten und die Selbstbestimmung der Bewohnerinnen und Bewohner haben einen hohen Stellenwert. Wir bieten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Beschäftigungs- und Arbeitsmöglichkeiten und unterstützen sie bei der Alltags- und Freizeitgestaltung.

Anmeldung

Interessentinnen und Interessenten können die Wohngruppen unverbindlich besichtigen und anschliessend bei einem Nachtessen kennen lernen. Ebenso besteht die Möglichkeit für ein Probewohnen.

Gerne erteilt Ihnen der Betriebsleiter weitere Informationen zu verfügbaren Plätzen, Taxen und Tarifen. Wir empfehlen, vor dem Ausfüllen des Anmeldeformulars telefonisch Kontakt aufzunehmen. So können wir gezielt Fragen und Erwartungen klären.

Aufnahmekriterien

  • Eintrittsalter ab 18 bis vor AHV-Alter
  • Freiwilliger Eintritt
  • Bereitschaft, sich auf eine Gruppe einzulassen und sich angemessen zu verhalten
  • Bereitschaft, verordnete Medikamente einzunehmen
  • IV-Rente bzw. IV-Rentenentscheid pendent
  • Primär ist unser Angebot an Menschen, die eine IV-Rente beziehen, gerichtet. Andere Finanzierungsmodelle sind jedoch möglich.

Ausschlusskriterien

  • Akute Selbst- oder Fremdgefährdung
  • Akute psychische Krise
  • Akute Alkohol- oder Drogenproblematik
  • Aufwändige körperliche Pflegebedürftigkeit

Jakob Blickenstorfer

Leiter Hardoskop

jakob.blickenstorfer@sa.zh.ch
+41 44 838 56 51
Römerweg 51, 8424 Embrach

Wohngruppe Embrach

Die Wohngruppe Embrach ist auf die Betreuung von Menschen mit einem erhöhten Betreuungsbedarf ausgerichtet. Dank ebenerdigem Zugang können auch Menschen mit einer leichten körperlichen Beeinträchtigung aufgenommen werden.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Unser Fokus bei der Betreuung ist die aktuelle Befindlichkeit der Bewohnerinnen und Bewohner. Um sie zu fördern, vereinbaren wir Ziele und überprüfen diese regelmässig in Gesprächen. Die Ziele sollen helfen, das Zusammenleben zu gestalten und persönliche Entwicklung zu ermöglichen. Ebenso sollen dadurch die Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und das Selbstwertgefühlt gestärkt werden.

Die Wohngruppe befindet sich auf dem Hardareal am Römerweg 51 in Embrach und verfügt über 14 Einzelzimmer. Die Betreuung ist an 24 Stunden pro Tag gewährleistet, nachts ist ein telefonischer Bereitschaftsdienst vorhanden.

In der Betreuung steht die aktuelle Befindlichkeit der in der Wohngruppe lebenden Menschen im Vordergrund. Die Zielsetzungen sollen helfen, das Zusammenleben unter den Bewohnerinnen und Bewohnern zu gestalten und persönliche Entwicklung zu ermöglichen. Die Erhaltung von Fähigkeiten, die Stärkung von Selbständigkeit und Eigenverantwortung und die Förderung des Selbstwertgefühls im Rahmen von lebenspraktischen Tätigkeiten dienen dabei als Grundlage.

Liegenschaft der Wohngruppe Embrach, umgeben von Bäumen
Die Liegenschaft der Wohngruppe Embrach liegt im Grünen auf dem Areal Hard.

Gani Hajdini

Leiter Wohngruppe

gani.hajdini@sa.zh.ch
+41 44 838 56 53

Wohngruppe Freienstein

Das Angebot der Wohngruppe Freienstein richtet sich an junge Erwachsene, die nach einer schwierigen Lebensphase, einer Krise, einem Heim- oder Klinikaufenthalt eine Neuorientierung suchen. Mit Unterstützung des Betreuungsteams sollen sie mehr Lebensqualität finden, positive Erfahrungen machen, sich selbst als kompetent erleben und ihr Selbstwertgefühl stärken können.

Vorübergehend neuer Standort

Nach einem Brand in der Liegenschaft der Wohngruppe Freienstein ist die Wohngruppe bis auf Weiteres auf dem Areal Hard am Römerweg 15 in Embrach untergebracht. Das Betreuungsangebot kann am neuen Standort vollumfänglich gewährleistet werden. Auch Neuaufnahmen in diese Wohngruppe sind weiterhin möglich. Sie erreichen die Wohngruppe über die bisherige Telefonnummer 044 865 28 90 und Email-Adresse freienstein.hardoskop@sa.zh.ch. 

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an den Betriebsleiter Jakob Blickenstorfer.

 

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Unseren Erfahrungen zufolge durchlaufen die Bewohnerinnen und Bewohner während des Aufenthaltes drei Phasen.

In der vertrauensbildenden Phase findet ein Neustart statt und wir betreuen unsere Bewohnenden eng. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kennenlernen und im gemeinsamen Tun. Gemeinsam erarbeiten wir einen individuellen Wochenplan.

In der selbstwirksamen Phase steht das Zusammenleben im Fokus. Wir leiten die Bewohnerinnen und Bewohner zur Selbständigkeit an und sie übernehmen schrittweise mehr Verantwortung. Sie orientieren sich an ihrem Wochenplan und pflegen soziale Kontakte.

In der autonomen Phase gestalten sie ihren Alltag selber. Sie verfügen über ein eigenes soziales Netz, gehen einer externen Betätigung nach und gestalten ihre Freizeit. Das Betreuungsteam unterstützt sie bei der Suche nach einer neuen Wohnform.

Bitte Informationen zum Ersatzstandort beachten.

Die folgenden Angaben sind erst wieder gültig, wenn die Liegenschaft in Freienstein wieder bewohnt wird. 

Die Wohngruppe befindet sich in Freienstein, Kennelwies 5 und verfügt über 12 Einzelzimmer für Frauen und Männer. Das Haus ist mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar.

Das Betreuungsteam ist von 7 bis 21 Uhr anwesend. In der Nacht steht ein telefonischer Bereitschaftsdienst für Notfälle zur Verfügung, was eine gewisse Selbständigkeit voraussetzt. Die Bewohnerinnen und Bewohner beteiligen sich im Haushalt, bereiten zum Beispiel die Mahlzeiten zu und essen gemeinsam. Bei Bedarf werden sie dabei vom Team unterstützt.

Die medizinische Grundversorgung wird durch eine Hausarztpraxis im Dorf und durch das Ambulatorium Bülach der Integrierten Psychiatrie Winterthur-Zürcher Unterland durchgeführt.

Liegenschaft der Wohngruppe Freienstein, umgeben von Bäumen
Die Liegenschaft der Wohngruppe Freienstein liegt im Grünen und direkt an der Töss.

Bitte wenden Sie sich an den Betriebsleiter Jakob Blickenstorfer.

Wohngruppe Winterthur

In der Wohngruppe Winterthur betreuen wir Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung und einer zusätzlichen Suchtproblematik. Wir unterstützen Bewohnerinnen und Bewohner, die sich eine abstinente Lebensführung als Ziel gesetzt haben. Unser Angebot richtet sich im Sinne eines akzeptanzorientierten Ansatzes aber auch an diejenigen, die (noch) Suchtmittel konsumieren.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Wir legen Wert darauf, dass die Wohngruppe als suchtmittelfreier Raum Schutz bietet. Eine medikamentöse Substitution, z.B. mit Methadon, ist möglich.

Mit den Bewohnerinnen und Bewohnern vereinbaren wir individuelle Ziele und überprüfen diese regelmässig. Ziele von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern können zum Beispiel sein:

  • Suchtmittelabstinenz und psychische Stabilität erreichen und erhalten
  • Suchtmittelkonsum stabilisieren und reduzieren
  • Kontakt- und Konfliktfähigkeit stärken und Lebensperspektiven erarbeiten
  • eine individuelle Tagesstruktur aufbauen (Hausarbeiten, Atelier, Arbeitsplatz)

Diese Ziele erreichen die Bewohnerinnen und Bewohnern, indem sie:

  • intensiv mit dem Team und der Bezugsperson zusammenarbeiten
  • eine individuelle Behandlungsvereinbarung mit Zielsetzungen und Massnahmen (z.B. Urin- oder Atemalkoholtest) ausarbeiten
  • Verantwortung übernehmen durch Mitarbeit beim Kochen, Erledigen von Hausarbeiten, Medikamente richten/einnehmen etc.
  • einen strukturierten und sinnstiftenden Tagesablauf erarbeiten mit individuellen Anforderungen und Freiräumen

Die Wohngruppe befindet sich in Winterthur an der Eichwaldstrasse 21 und verfügt über 15 Einzelzimmer für Frauen und Männer. Das Haus ist nicht rollstuhlgängig.

Die Bewohnerinnen und Bewohner sind an 7 Tagen in der Woche während 24 Stunden auf Basis des Bezugspersonensystems betreut. Die Nachtbetreuung erfolgt durch eine Präsenzperson vor Ort. Sie sollten ein gewisses Mass an Eigenmotivation und Selbständigkeit mitbringen und wir erwarten die Bereitschaft, eine individuelle Tagesstruktur zu entwickeln. Der Haushalt wird im Team erledigt.

Externe Fachstellen (wie z.B. die Integrierte Suchthilfe Winterthur) können bei Bedarf das Betreuungsangebot ergänzen.

Liegenschaft der Wohngruppe Winterthur, umgeben von Bäumen
Die Liegenschaft der Wohngruppe in Winterthur ist umgeben von einem grossen Garten und befindet sich am Rande eines ruhigen Wohnquartiers.

Dominik Nil

Leiter Wohngruppe

dominik.nil@sa.zh.ch
+41 52 203 32 74

Wohngruppe Hochfelden

Die Wohngruppe Hochfelden ist spezialisiert auf Erwachsene mit einer psychischen Beeinträchtigung, die den Schritt in weniger betreute oder nicht betreute Wohnformen anstreben.

Gleichzeitig bieten wir Bewohnerinnen und Bewohnern, die den Austritt aus der Wohngruppe nicht als Ziel verfolgen, Entwicklungsmöglichkeiten und ein langfristiges Zuhause.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Unser Ziel ist, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine hohe Autonomie und Lebensqualität zu ermöglichen. Wünsche, Chancen und Entwicklungspotential nehmen wir mit ihnen auf, evaluieren diese regelmässig und passen sie bei Bedarf an.

Ziele von unseren Bewohnerinnen und Bewohnern können zum Beispiel sein:

  • Eine Tagesstruktur haben und einer Arbeit nachgehen
  • Freizeit gestalten, soziale Kontakte pflegen und mit Konflikten umgehen
  • Gesundheitsprophylaxe und Krisenmanagement
  • Die eigenen Räume gestalten und pflegen

Wir unterstützen indem wir:

  • jede Bewohnerin, jeden Bewohner individuell beraten;
  • Gruppenangebote wie Psychoedukation, Kochgruppe, Freizeit- und Ferienaktivitäten und Beschäftigung anbieten;
  • gemeinsam Massnahmen festlegen wie Training von lebenspraktischen Fähigkeiten oder Entwicklung von Gesundheits- und Krisenstrategien, und bei der Umsetzung unterstützen.

 

Die Wohngruppe an der Schachenstrasse 7 in Hochfelden verfügt über 13 möblierte Einzelzimmer, eine Gemeinschaftsküche, Aufenthaltsräume, einen Garten und befindet sich mitten im Dorf Hochfelden. Dieses liegt in der Nähe von Bülach und ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Die Betreuungspersonen sind während des Tages und am Abend anwesend. Während der Nacht ist ein telefonischer Bereitschaftsdienst für Notfälle vorhanden.

Liegenschaft der Wohngruppe Hochfelden, mit Veloständer und Büschen im Vordergrund
Die Liegenschaft der Wohngruppe befindet sich mitten im Dorf Hochfelden.

Etienne Molnos

Leiter Wohngruppe

etienne.molnos@sa.zh.ch
+41 44 860 07 22

Tagesstätte Atelier

Die Tagesstätte Atelier am Römerweg 11 auf dem Areal Hard in Embrach steht Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung als Beschäftigungs- und Tagesstrukturangebot zur Verfügung.

Das Atelier ist sowohl als Übergangslösung als auch als längerfristiges Beschäftigungs- und Tagesstrukturangebot nutzbar. Ein Eintritt kann jederzeit erfolgen, sofern freie Plätze verfügbar sind. Die Teilnahme im Atelier ist von einem halben Tag bis zu 5 Tagen pro Woche möglich.

Unser Bistro ist jeden Freitagnachmittag von 14 bis 15.30 Uhr geöffnet und öffentlich zugänglich.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

In unserem Atelier können die Anwesenden im Werkstattbereich ihre kreativen und handwerklichen Fähigkeiten einsetzen, ausleben, üben oder erlernen. Mit Unterstützung des Betreuungsteams werden in Gruppen Alltagsfertigkeiten und Körperbewusstsein gestärkt.

In verschiedenen geführten Themengruppen werden Alltagsfertigkeiten und Körperbewusstsein gestärkt.

Kreativbereich:

  • Textiles Gestalten (nähen, stricken, häkeln usw.)
  • Nichttextiles Gestalten (malen, Arbeit mit Holz, Ton, Karton, Stein usw.)

Aktuelle Themengruppen:

  • Wassergymnastik
  • Presseschau
  • Backen
Atelierbersucherin ist am Arbeiten und hält ein Stück Stoff zum Bearbeiten in den Händen
Atelierbersucherin am Nähen im Atelier

Carmine Mastrogiacomo

Teamleiter des Ateliers

carmine.mastrogiacomo@sa.zh.ch
+41 44 838 56 57

Für Personen mit IV-Rente ist die Teilnahme kostenlos. Personen ohne IV-Rente können die Tarife bei Carmine Mastrogiacomo anfordern.

Kontakt

Wohngruppen Hardoskop

Adresse

Römerweg 51
8424 Embrach
Route anzeigen

Für dieses Thema zuständig: