Angebote im und nach dem Strafvollzug

Justizvollzug und Wiedereingliederung (JuWe) bietet während und auch nach dem Strafvollzug verschiedenste Angebote für Inhaftierte an: von der medizinischen Grundversorgung über die Basisbildung bis hin zur Bewährungshilfe.

Inhaltsverzeichnis

Strafvollzugsangebote

Das JuWe bietet während und auch nach dem Strafvollzug verschiedenste Angebote für Inhaftierte an.

  • Das JuWe stellt die medizinische und psychiatrische Versorgung der inhaftierten Personen sicher.  
  • Für die Inhaftierten stellt das JuWe eine seelsorgerische Betreuung bereit. Die Seelsorge unterstützt die Inhaftierten, persönliche Krisen zu bewältigen.
  • Die Inhaftierten bekommen eine Basisausbildung. Sie haben die Möglichkeit, in den zeitgemässen Gewerbebetrieben Vollzugseinrichtungen Arbeitseinsätze zu leisten und eine Berufsausbildung zu absolvieren.  
  • Ausserdem unterstützt das JuWe die Inhaftierten mit der Bewährungshilfe, sich deliktfrei in die Gesellschaft zu integrieren. Die dafür zuständigen Bewährungs- und Vollzugsdienste (BVD) leisten und vermitteln die hierfür erforderliche Sozial- und Fachhilfe.

Wiedereingliederung  

Mit verschiedenen Massnahmen arbeiten die Fachpersonen vom JuWe auf eine Wiedereingliederung der straffälligen Personen in die Gesellschaft hin. Wenn ehemalige Strafgefangene nach ihrer Freilassung deliktfrei leben, dient das der Sicherheit der Gesellschaft.

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Justizvollzug & Wiedereingliederung Mehr erfahren

Adresse

Postfach
Hohlstrasse 552
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

Für dieses Thema zuständig: