Uster

Der Kanton Zürich plant, die Sulzbacherstrasse sowie einen Abschnitt der Aathalstrasse zu sanieren. Er will die Sanierung nutzen, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen und die Infrastruktur für den öffentlichen Verkehr zu optimieren.

Inhaltsverzeichnis

Projektübersicht

Blick auf Bushaltestelle an der Sulzbacherstrasse in Uster.
Die Strassensanierung wird dazu genutzt, die Bushaltestellen barrierefrei auszubauen. Quelle: TBA

Mehr Sicherheit und weniger Lärm

Die Sulzbacherstrasse ist im rund einen Kilometer langen Abschnitt zwischen der Einmündung in die Aathalstrasse und der Einmündung der Nossikerstrasse in einem schadhaften Zustand. Deshalb muss sie instandgesetzt werden. Dasselbe gilt für die Aathalstrasse im Abschnitt zwischen der Einmündung der Guschstrasse und dem Trümpler-Areal. 

Auf der Sulzbacherstrasse verkehren jeden Tag 6700 Fahrzeuge, auf der Aathalstrasse sind es täglich 9400 Fahrzeuge. Da sowohl die Sulzbacherstrasse als auch die Aathalstrasse in einem schlechten Zustand sind, müssen auf beiden Strassen sämtliche Strassenbeläge komplett ersetzt werden.

Um den Strassenlärm auf der durch ein Wohnquartier führenden Sulzbacherstrasse zu reduzieren, wird auf ihr ein lärmarmer Deckbelag eingebaut. Die Strassensanierung wird auch dazu genutzt, um über den Aabach eine neue Rad-/Gehwegbrücke zu bauen, den bestehenden Rad-/Gehweg entlang der Sulzbacherstrasse zu sanieren sowie die drei Bushaltestellen «Herracher», «Koppach» und «Linde» barrierefrei auszubauen. Weiter werden sämtliche im Projektbereich liegenden Fussgängerübergänge auf der Sulzbacherstrasse und der Aathalstrasse mit Mittelschutzinseln versehen und teilweise die Kreuzungsbereiche angepasst.

Auf der Aathalstrasse soll auch die Radweginfrastruktur ausgebaut werden. Es sind auch diverse Massnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fussgänger geplant.  Zudem sollen die Bushaltestellen «Florastrasse» und «Oberuster» barrierefrei ausgebaut werden. 

Kosten

Die in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Uster sowie den kantonalen Fachstellen und der Kantonspolizei erarbeiteten Projekte kosten insgesamt rund 13,36 Millionen Franken. Die Stadt Uster beteiligt sich mit 491'000 Franken daran. Der Regierungsrat hat für das Projekt der Sulzbacherstrasse gebundene Ausgaben von 3,66 Millionen Franken für die Strassensanierung bewilligt und der Kantonsrat hat den neuen Ausgaben von 3,7 Millionen Franken Ende März 2020 zugestimmt. Über die Kosten von rund 6 Millionen für die Sanierung der Aathalstrasse entscheidet der Regierungsrat demnächst.

Blick auf die Aathalstrasse zwischen der Einmündung der Guschstrasse und dem Trümpler-Areal.
Auch die Aathalstrasse muss im im Abschnitt zwischen der Einmündung der Guschstrasse und dem Trümpler-Areal saniert werden. Quelle: TBA

Bauarbeiten

Das kantonale Tiefbauamt plant, Ende November 2020 mit den Bauarbeiten zu beginnen.

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Baustelleninfos

Silvan Künzler

Projektleiter

silvan.kuenzler@bd.zh.ch
+41 43 259 55 66
Walcheplatz 2, 8090 Zürich

Kontakt

Tiefbauamt Mehr erfahren

Adresse

Walcheplatz 2
8090 Zürich
Route anzeigen

Für dieses Thema zuständig: