Arbeitszonen

Die Arbeitszonen sind ein wichtiger Teil der Wirtschaftskraft des Kantons. Sie bieten Raum für unterschiedliche Unternehmen. Die Informationen über die Gewerbequartiere dienen als Entscheidungsgrundlage in lokalen und regionalen Planungsprozessen, besonders im Zusammenhang mit der regionalen Arbeitszonenbewirtschaftung.

Inhaltsverzeichnis

Gewerbequartiere

Die Gewerbequartiere werden teilautomatisiert auf Basis der Nutzungspläne der Gemeinden generiert und mit kantonal verfügbaren Daten angereichert. Wichtigste Datenquellen sind das Gebäude- und Wohnungsregister (GWR), das Einwohnerregister (EWR) und die Statistik der Unternehmensstruktur (STATENT).

Beispiel einer Luftansicht einer Arbeitszone
Im kantonalen GIS-Browser kann man einzelne Quartiere auswählen, die dann mit Hilfe verschiedener Merkmale charakterisiert werden. Quelle: Statistisches Amt Kanton Zürich

Die Daten sind im kantonalen GIS-Browser öffentlich zugänglich und können über den Datashop des Statistischen Amtes bezogen werden. Bereitgestellt werden Daten zu insgesamt rund 750 Gewerbequartieren. Berücksichtigt werden hierbei nur Industriezonen.

Reserven

Die Nutzung und bauliche Dichte von Gewerbequartieren variieren innerhalb des Kantons sehr stark. In allen Kantonsteilen sind jedoch noch grosse Flächenanteile für zukünftige Entwicklungen verfügbar. Der Ausbaugrad liegt insbesondere in den weniger urbanen Teilen des Kantons deutlich unter 50 Prozent. Auch in der Stadtlandschaft und in der urbanen Wohnlandschaft liegt der Ausbaugrad im Median nur leicht oberhalb dieser Marke.

Ausbaugrad der Gewerbequartiere

Ausbaugrad nach Handlungsräumen im Boxplot
In Prozent nach Handlungsräumen. Der Ausbaugrad eines Quartiers wird definiert durch den Anteil der gebauten Geschossfläche am planungsrechtlichen Maximalausnutzung. Berücksichtigt werden hierbei nur die Grundnutzung eines Quartiers und keine überlagernden Planungen. Die notwenigen Berechnungen der Geschossflächen(-reserven) wird durch das Amt für Raumentwicklung durchgeführt. Quelle: Statistisches Amt Kanton Zürich

Beschäftigungsdichte

Hinsichtlich der Nutzungsdichte gibt es in den Gewerbequartieren eine eindeutige räumliche Hierarchie innerhalb des Kantons. Je urbaner der Raum ist, desto grösser ist auch die Beschäftigungsdichte. Während in der Stadtlandschaft im Median mehr als 50 Personen pro Hektar arbeiten liegt dieser Wert in der Landschaft unter Druck bei nur noch der Hälfte.  

Beschäftigtendichte der Gewerbequartiere

Beschäftigtendichte in Arbeitszonen als Boxplot
In Beschäftigte pro Hektar nach Handlungsraum. Die Berechnung der Beschäftigungsdichte erfolgt auf Basis der Erhebung der Unternehmensstruktur (STATENT) und berücksichtigt die Anzahl Arbeitsstellen. Quelle: Statistisches Amt Kanton Zürich

Unternehmensstruktur

Klassisches produzierendes Gewerbe findet sich grundsätzlich in allen Kantonsteilen. Jedoch finden sich gerade zwischen den urbanen und den peripheren Räumen die beste Kombination aus guter verkehrstechnischer Erschliessung und geringerer Konkurrenz durch arbeitsplatzintensive Nutzungen. Während in der Landschaft unter Druck industrielle Branchen massgebend sind, bestimmen in der Stadtlandschaft arbeitsplatzintensivere Nutzungen das Bild der Gewerbequartiere.

Industrielle Arbeitsplätze

Anteil Industrie im Boxplot
Anteil Beschäftigte industriellen Branchen in % nach Handlungsraum. Die Berechnung der Beschäftigungsdichte erfolgt auf Basis der Erhebung der Unternehmensstruktur (STATENT) und berücksichtigt die Anzahl Arbeitsstellen. Welche Branchen als industriell klassifiziert worden sind kann in der Dokumentation (siehe Hinweise und Methode) nachgeschlagen werden. Quelle: Statistisches Amt Kanton Zürich

Daten

Zentrale Informationen zu den Gewerbequartieren innerhalb des Kantons können in folgender Excel-Tabelle nachgeschaut werden:

Die räumlichen Daten zur Arbeitszonenbewirtschaftung sowie zu verwandten Themen können über die Bestellmaske unten bezogen werden. Bitte klicken Sie das Produkt von Interesse an und geben Sie ihre Email-Adresse an. Sobald die Daten zur Abholung bereitsstehen werden Sie benachrichtig.

Hinweise und Methode  

Auskunft, Beratung, Auswertung nach Mass

Haben Sie Fragen zu unseren Daten und Analysen? Wünschen Sie Beratung oder eine massgeschneiderte Auswertung? Nutzen Sie für Anfragen das folgende Formular oder wenden Sie sich via Telefon oder E-Mail an unseren Data Shop.

 

Kontakt

Statistisches Amt Mehr erfahren

Adresse

Schöntalstrasse 5
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 75 00


Montag bis Freitag
9 bis 12 Uhr und
13 bis 16 Uhr

Für dieses Thema zuständig: