Gesamtinstandsetzung Betriebsgebäude Seepolizei und Schifffahrtskontrolle

Die Baudirektion Kanton Zürich, vertreten durch das Hochbauamt, veranstaltet einen offenen Projektwettbewerb zur Vergabe von Generalplanerleistungen für die Planung, Ausschreibung und Realisierung der Gesamtinstandsetzung des Betriebsgebäudes in Oberrieden.

Inhaltsverzeichnis

Bauaufgabe

Gesucht wird ein innovatives, nachhaltiges und wirtschaftliches Projekt mit Vorbildcharakter. Zum einen liegt der Fokus auf einer sorgfältig ausgearbeiteten Gesamtlösung, welche qualifizierte ortsbauliche und architektonische Antworten zur Gestaltung der Seefront Zürichsee, zur Umgebung sowie zum Gebäude­volumen inkl. der fünften Fassade liefert. Dabei sollen die komplexen betrieblichen Anforderungen in einer überzeugenden und innovativen funktionalen Struktur umgesetzt werden. Neben der Nutzungsüberlagerung von Kantonspolizei und Schifffahrtskontrolle im Innen- und Aussenraum wirken weitere Einzelanforderungen an die Umgebung, wie beispielsweise eine Aussenlandestelle für Helikopter, Hebeanlagen und eine umfassende Parkierung, ortsbaulich raumbildend. Der Kanton wünscht sich die Eingabe von wegweisenden Projekten mit Signalwirkung, welche prototypische Beiträge zum innovativen, nachhaltigen Bauen liefern.

Verfahren

Offener, einstufiger Projektwettbewerb für Generalplanerteams. Das Wettbewerbsverfahren wird gemäss der Submissionsverordnung des Kantons Zürich öffentlich ausgeschrieben. Subsidiär gilt die SIA-Ordnung 142/2009 für Architektur- und Ingenieurwettbewerbe. Zur Prämierung von mindestens fünf Entwürfen (Preise und Ankäufe) stehen dem Preisgericht insgesamt Fr. 230'000 (exkl. MWST) zur Verfügung. Angekaufte Beiträge können durch das Preisgericht rangiert, aber nicht zur Weiterbearbeitung empfohlen werden.

Teilnahmeberechtigt

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind Generalplanerteams (Gesamtleitung Architektur) mit Planerleistungen aus den Bereichen Baumanagement, Land­schaftsarchitektur, Bau- und Wasserbauingenieurwesen sowie Gebäudetechnik (HLKKSE). Voraussetzung für alle Teams ist ein Wohn- oder Geschäftssitz in der Schweiz oder in einem Vertragsstaat des WTO-Übereinkommens über das öffentliche Beschaffungswesen, soweit dieser Staat Gegenrecht gewährt.

Fachpreisgericht

Name Beschäftigung/Funktion
Daniel Baumann Abteilungsleiter Baubereich A, Hochbauamt Kanton Zürich (Vorsitz)
Meinrad Morger Dipl. Architekt, Morger Partner Architekten AG
Barbara Buser Dipl. Architektin, baubüro in situ ag
Jürg Conzett Bauingenieur, Conzett Bronzini Partner AG dipl. Ing. ETH / FH / SIA 
Niklaus Graber Dipl. Architekt, Graber&Steiger Architekten ETH BSA SIA GmbH (Ersatz)

Sachpreisgericht

Name Beschäftigung/Funktion
Eva Debatin Ressortleiterin Ressort A, Immobilienamt Kanton Zürich
Roger Bührer Chef Kommandobereich 2, Kantonspolizei Zürich
Arialdo Pulcini Leiter Finanzen & Dienste, Strassenverkehrsamt Kanton Zürich
Michael Ziegenbein Ortsplaner Oberrieden, Planpartner AG (Ersatz)

Termine

Termin Frist
Ausschreibung 24. März 2023
Anmeldefrist 11. April 2023
Geführte Besichtigung in Gruppen und Modellausgabe 
14. April 2023,
10.00 bis 17.00 Uhr
Schriftliche Fragestellung bis 17. April 2023
12.00 Uhr
Versand der Fragenbeantwortung per E-Mail bis 28. April 2023
Eingabe der Wettbewerbsarbeiten
bis 14. Juli 2023
16.00 Uhr am Eingabeort
Modellabgabe
22. August 2023
10.00 bis 16.00 Uhr am Abgabeort
Beurteilung der Projekte durch das Preisgericht August / September 2023
Veröffentlichung des Berichts und Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten November 2023 

Downloads

Hinweis

Beim Öffnen des Word-Formulars erscheint möglicherweise ein Dialogfeld «Dokumentenschutz bearbeiten». Wählen Sie in diesem Fall «Abbrechen», anschliessend können Sie das Formular bearbeiten.

Kontakt

Hochbauamt

Adresse

Stampfenbachstrasse 110
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 28 42


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 17.00 Uhr

E-Mail

hba.kanzlei@bd.zh.ch