Geodatenbezug

Hier erfahren Sie, wo Sie die Geodaten des Kantons Zürich beziehen können, und finden weiterführende Informationen zur Auswahl und Nutzung der Daten.

Inhaltsverzeichnis

Geodatenshop

Geodaten einfach suchen und bestellen - der automatisierte Geodatenshop macht dies möglich. Alle Geodaten des Kantons Zürich - offene bzw. frei verfügbare Daten (Open Government Data, OGD) und nicht offene Daten mit Nutzungseinschränkungen - können zentral an einem Ort eingesehen und kostenlos bestellt werden.

Alle offenen Geodaten können zusätzlich auch weiterhin direkt im GIS-Browser bezogen werden.

Die Bestellung von Katasterplänen ist nicht über den Geodatenshop möglich. Bitte wenden Sie sich stattdessen an die Nachführungsstellen der amtlichen Vermessung.

Auswahl der Geodaten

Im Geodatenkatalog GeoLion finden Sie sämtliche Geodaten des Kantons Zürich mit allen Metadaten sowie weiteren Informationen, z.B. vorhandene Formate. Falls Sie noch nicht wissen, welche Geodaten Sie benötigen, beraten wir Sie gerne bei der Auswahl passender Daten.

Offene Geodaten

Geodatensätze, welche gemäss Kantonaler Geoinformationsverordnung (KGeoIV) als Open Government Data (OGD, Offene Behördendaten: Zugangsberechtigungsstufe A, Freie Nutzung und Weitergabe & Downloaddienst) deklariert wurden, stehen der Öffentlichkeit kostenlos zur freien Weiterverwendung zur Verfügung. 

Ohne Nutzungseinschränkung

Die offenen Geodaten stehen ohne Nutzungseinschränkungen zur freien Verfügung. Diese Datensätze dürfen für nicht kommerzielle und kommerzielle Zwecke verwendet werden. Eine Quellenangabe wird empfohlen (Autor, Titel und Link zum Datensatz).

Nicht offene Geodaten

Für Geodaten, die nicht unter den OGD-Nutzungsbedingungen veröffentlicht werden (nicht Open Government Data), gibt es Nutzungseinschränkungen.

Mit Nutzungseinschränkung

Wer nicht offene Geodaten bestellen möchte, muss den allgemeinen Nutzungsbestimmungen zur Verwendung der Geodaten zustimmen. Zudem muss der Verwendungszweck der Daten angegeben werden, der im Nutzungsvertrag festgelegt wird. Teilweise ist auch ein Freigabeprozess durch die datenverantwortliche Stelle erforderlich. Die Weitergabe der Daten an Dritte ist dem Datennutzer bzw. der Datennutzerin nur zur Aufgabenerfüllung im Rahmen des angegebenen Verwendungszwecks gestattet. Dabei stellt der Nutzer bzw. die Nutzerin die Einhaltung dieser allgemeinen Bestimmungen durch Dritte sicher und untersagt die Weitergabe der Daten oder jede anderweitige Nutzung schriftlich. Eine Quellenangabe ist zwingend.

Weitere Möglichkeiten des Geodatenbezugs

Alle offenen Geodaten des Kantons Zürich können weiterhin auch über den GIS-Browser als Datei oder über einen Geodienst (WMS, WFS, WCS) bezogen werden. 

Weitere Hinweise zum Bezug über den GIS-Browser

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Bei der Bestellung von Vektordaten werden die Daten für das von Ihnen ausgewählte Gebiet (ganzer Kanton, ganze Gemeinde oder selbst definiertes Polygon) ausgeliefert. 

Fehlermeldungen bei Vektordaten:

Bei der Warnmeldung «400 Bad Request: Self-intersecting polygon» handelt es sich um ein sich selbst schneidendes Polygon bei dem von Ihnen digitalisierten Gebiet. Löschen Sie das Polygon und digitalisieren Sie ein Neues. 

Bei der Bestellung von Rasterdaten werden die Daten kachelweise ausgeliefert, d.h. jede angeschnittene Kachel wird ganz ausgeliefert. Wird bei der Auswahl des Gebietes die Option «Gemeinde» ausgewählt, so werden nicht nur die Daten innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeliefert, sondern die Daten des umfassenden Rechtecks («Bounding Box»).

Fehlermeldungen bei Rasterdaten:

Bei der Warnmeldung «400 Bad Request: Raster «products can only be ordered using a PARCEL selection perimeter» ist das ausgewählte Gebiet zu gross. Verwenden Sie einen kleineren Ausschnitt.

Die Karten des GIS-Browsers können auch einfach als Bild gespeichert werden. Dazu den gewünschten Kartenausschnitt markieren und über die Funktion «Drucken» in einem Bildformat (PDF, JPG, PNG, etc.) herunterladen. 

Die Karten zum «Digitalen Höhenmodell 2017»«Digitalen Höhenmodell 2014» und zu den «Orthofotos ZH» bieten die Möglichkeit, unverzerrte und massstabsgetreue Abbildungen des Gebiets (Orthofotos) direkt herunterzuladen. Hier können Sie auch Gebiete ab einer Grösse von vier Quadratmetern beziehen. Klicken Sie dafür im Kartenfenster in die Kachel, die Sie beziehen möchten. Im rechten Infofenster sehen Sie nun den Link zum Download.

Viele Rasterdaten stehen zusätzlich in einem Verzeichnis für den direkten Download zur Verfügung. 

Generalisierte administrative Grenzen stehen in einem niedrigen Detaillierungsgrad separat zur Verfügung. 

Weitere offene Behördendaten

Die Koordinationsstelle Open Data stellt weitere offene Behördendaten zur Verfügung. Offene Behördendaten sind nicht schützenswerte Daten. Sie sind aktuell, maschinenlesbar und kostenlos. Jede und jeder kann auf sie zugreifen, sie teilen und nutzen.

Spezifikation REST-Schnittstelle für Datenbezug zur Einbindung in eigene Applikationen

Dieser Dienst ermöglicht es, anhand einer serviceorientierten Architektur selber den Bezug von geprüften Geodaten einzurichten. Über eine standardisierte Schnittstelle können Geodaten in verschiedenen Formaten und räumlichen Ausschnitten automatisch als Datei zum Download bezogen werden. Der Dienst verfügt weder über ein User Interface noch über eine Benutzerverwaltung. Er kann über eine REST-Schnittstelle beliebig eingebunden und frei genutzt werden. Die Schnittstelle steht zur freien Nutzung zur Verfügung. 

Kontakt

Amt für Raumentwicklung – Abteilung Geoinformation

Adresse

Stampfenbachstrasse 12
8090 Zürich
Route (Google)

E-Mail

Lageplan Amt für Raumentwicklung

Für dieses Thema zuständig: