Rümlang: Fussgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Personenwagen ist ein Fussgänger am Freitagnachmittag (20.08.2021) in Rümlang schwer verletzt worden.

Kurz nach 15.30 Uhr überquerte ein 27-jähriger Mann die Flughofstrasse sowie die Hofwisenstrasse. Dabei wurde er auf der Hofwisenstrasse, Höhe der Einkaufsgeschäfte, von einem Personenwagen erfasst, welcher Richtung Oberglatt fuhr. Der Fussgänger erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren. Die 48-jährige Automobilistin blieb unverletzt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Wegen des Unfalls musste die Hofwisenstrasse während rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt werden. 

Neben der Kantonspolizei Zürich standen eine Patrouille der Kommunalpolizei RONN sowie Schutz & Rettung Zürich im Einsatz.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrspolizeilicher Einsatzdienst, Telefon 044 247 38 70, in Verbindung zu setzen.

Ansprechperson für Medien

Carmen Surber

Kantonspolizei Zürich / Mediensprecherin

info@kapo.zh.ch
+41 44 247 36 36

Für dieses Thema zuständig: