Veloschule Zürcher Oberland

Geflüchtete Menschen lernen das erste Mal in ihrem Leben auf Rädern zu fahren

In der Veloschule Zürcher Oberland lernen Flüchtlinge Velofahren. Dank dem Engagement von Freiwilligen ist die Teilnahme kostenlos. Das Konzept der Stadt Wetzikon steht allen Gemeinden frei zu Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Zielgruppe

Flüchtlinge, Frauen und Männer ab 18 Jahre aus Wetzikon. Die Teilnahme ist kostenlos.

So funktioniert unsere Veloschule:

Freiwillige üben mit Ihnen das Velofahren und bringen Ihnen bei, sich sicher durch den Strassenverkehr zu bewegen.

Es stehen mehrere zweistündige Termine an unterschiedlichen Wochentagen zur Auswahl. Sie wählen Ihre Kurstage nach Wunsch.

  1. Im Internet bei Doodle anmelden
  2. Vorname und Name eintragen und 6 bis 8 Termine auswählen
  3. Ihre Termine aufschreiben
  4. Telefonnummer und Wohnort eintragen
  5. 15 Minuten vor Startzeit am Treffpunkt bereit sein

Kursanmeldung ab Frühjahr 2021

Neue Termine werden wieder ab dem Frühling 2021 veröffentlicht. Ab dann wird es wieder möglich sein, sich per Doodle in Kursen einzutragen.

Treffpunkt

Die Kurse finden auf dem Skaterplatz der Sportanlage Meierwiesen statt.

Mitbringen

  • Freude und Motivation
  • Bequeme Kleider und Schuhe für das Velofahren (keinen Rock, keine Flip-Flops)
  • Wer hat: ein Fahrrad
  • Wer hat: ein Velohelm

Kontaktpersonen

Thomas Amman, Reformierte Kirche Wetzikon
044 933 01 61
thomas.ammann@wetzikonref.ch

Christoph Hotz, Stadt Wetzikon
044 931 32 68
christoph.hotz@wetzikon.ch

 

Weiterführende Informationen

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Kontakt

Amt für Mobilität – Koordinationsstelle Veloverkehr

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route anzeigen

Medienkontakt Medienkontakt ein oder ausblenden anzeigen