«Schulerfolg ist kein Zufall – Frühförderung im Elternhaus»

Inhaltsverzeichnis

Angebotstitel
«Schulerfolg ist kein Zufall – Frühförderung im Elternhaus»
Förderbereich
Frühe Kindheit
Gemeinden
Dietikon

Kurzbeschrieb des Angebots

Je nach sozialer und kultureller Herkunft gibt es bei den Kindern beim Eintritt in den Kindergarten oder die Primarschule sehr grosse Unterschiede im sprachlichen, sozialen, emotionalen, kognitiven und motorischen Bereich. Bereits im Elternhaus geförderte Kinder haben bessere Startchancen.

Frühförderung im Elternhaus ist zentral, da die Kinder in den ersten Lebensjahren am meisten lernen, denn sie sind neugierig, saugen alles Neue auf und wollen die Welt erforschen. Die Familie ist das erste Lernfeld und die Eltern eröffnen die Welt.

Die Stadt Dietikon lädt deshalb die aus den verschiedenen Sprach- und Kulturgruppen stammenden Eltern von Kindern, welche zwei Jahre vor Kindergarteneintritt stehen, zur Informationsveranstaltung «Schulerfolg ist kein Zufall – Frühförderung im Elternhaus» ein. Kulturvermittler/innen und Dolmetscher/innen sind ebenfalls vor Ort.

Die erste Veranstaltung ist für Eltern, deren Kinder 2 Jahre vor Kindergarteneintritt sind. Beim Ankommen der Eltern können diese entscheiden, in welche gewünschte Sprachgruppe sie sich einteilen lassen wollen. Nach den allgemeinen Informationen zum Anlass und zum weiteren Ablauf werden die Eltern nach Herkunftssprache in Gruppen aufgeteilt. In den Gruppen werden kurze Filmsequenzen aus «Lerngelegenheiten bis 4 Jahre» gezeigt und in der Sprachgruppe mit einer Fachperson und einer kulturvermittelnden, d.h. dolmetschenden Person diskutiert. Ziel ist, den Eltern Inputs zu geben, ihre Kinder zu unterstützen, ihnen neue Erfahrungsfelder zu öffnen und gemeinsam mit ihnen die Welt zu erforschen (sehen, fühlen, riechen, greifen, benennen, testen usw.).

Die zweite Veranstaltung ist für Eltern, zusammen mit ihren Kindern, die ein Jahr vor dem Kindergarteneintritt stehen. Dieser Anlass ist ein praxisbezogener Vormittag in einem Kindergarten. Es werden unter Anleitung von Kindergarten-Fachlehrpersonen, Spielgruppenleitungen und nach Bedarf auch wiederum mit kulturvermittelnden/dolmetschenden Personen, den Eltern gezeigt, wie sie zu Hause Lerngelegenheiten schaffen können, um ihrem Kind möglichst gute Voraussetzungen für den Eintritt in den Kindergarten zu geben.

Zielgruppe(n)

  • Alle Eltern von Kleinkindern; 2 Jahre vor Kindergarteneintritt
  • Alle Eltern von Kleinkindern; 1 Jahr vor Kindergarteneintritt
  • Alle Eltern, besonders jedoch auch bildungsferne Eltern von Kleinkindern
     

Massnahmen zur Zielgruppenerreichung

  • Persönliche schriftliche Einladung. Mit dem Hinweis auf übersetzte Einladungsvorlagen (in diversen Sprachen) auf der aufgeführten Homepage.
  • Niederschwelligkeit schaffen, mit Mitgliedern vom Integrationsforum als Kulturvermittler/-innen / Dolmetscher/-innen für die Gruppengespräche. 

Ziel

  • Eltern sind informiert, wie sie ihr Kind altersgerecht fördern können.
  • Eltern sind über die Anforderungen und Erwartungen an ihre Kinder bei Kindergarteneintritt informiert.
  • Eltern sind informiert darüber, wie die familiäre Umgebung schon vor dem Kindergarteneintritt die zukünftige Kindergarten- und Schulzeit ihrer Kinder beeinflussen kann.
  • Eltern sind informiert über einfache, alltagstaugliche und konkrete Ideen, was sie im Familienalltag für eine gesunde Entwicklung und den Bildungserfolg ihrer Kinder beitragen können.
  • Eltern sind sich der Bedeutung der Sprache, sowie des frühzeitigen Deutschspracherwerbs ihrer Kinder bewusst.
  • Eltern erfahren, dass Bewegung (Hüpfen, Springen, Drehen, Balancieren usw.) sowie gesunde Ernährung (gemeinsam mit Kindern zubereitet) wichtig sind für eine gesunde Entwicklung ihrer Kinder
  • Eltern sind über Angebote der Frühen Förderung in Dietikon informiert.

Struktur

1. Veranstaltung: An einem Abend nur für Eltern, 19.00 Uhr bis ca. 20.45 Uhr mit anschliessendem gemeinsamen Apéro (Dauer: ca. 3 Stunden).

2. Veranstaltung: Samstagvormittag für Eltern und ihre Kleinkindern, Zeit: 3 Stunden

Adresse des Durchführungsorts

1. Anlass: Stadthaus Dietikon, Bremgartnerstrasse 22 sowie Schulhaus Zentral, Bremgartnerstrasse 15

2. Anlass: diverse Schuleinheiten und Kindergärten in der Stadt Dietikon (Steinmürli, Wolfsmatt, Luberzen, im Aussenraum / Aussenspielfläche (bei Regenwetter in Turnhallen))

Einzugsgebiet

Dietikon

Anbieter

Schulpflege und Schulen Stadt Dietikon, Sandra Razic

sandra.razic@dietikon.ch
+41 44 744 36 96
Bremgartnerstrasse 22, 8953 Dietikon

Mehr erfahren

Kontakt

Fachstelle Integration Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 25 31


Bürozeiten

Montag bis Freitag
9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Für dieses Thema zuständig: