Betreutes Wohnen für junge Erwachsene

Inhaltsverzeichnis

Angebotstitel
Betreutes Wohnen für junge Erwachsene
Förderbereich
Zusammenleben
Gemeinden
Gossau

Kurzbeschrieb des Angebots

In Gossau ZH und im Zürcher Oberland mangelt es an spezifischen Wohnangeboten für Jugendliche und junge Erwachsene mit persönlich, strukturell oder gesellschaftlich bedingten Problemen.
Die Gemeinde Gossau ZH stellt ein politisch und konfessionell neutrales Wohnangebot zur Verfügung. Die Jugendwohnung wird von einem/r Betreuer/in geführt, welche/r seine/ihre Rolle auch als multikulturelle/r Kulturvermittler/in und Kulturübersetzer/in versteht.

Zielgruppe(n)

Das Angebot richtet sich an 16- bis 25-jährige junge Erwachsene. Es bestehen bestimmte Voraussetzungen, die sich an den Zielen (Persönlichkeitsentwicklung / lebenspraktische Bereiche) orientieren, siehe nachfolgende Spalte. 

Massnahmen zur Zielgruppenerreichung

  • Die jungen Erwachsenen sind in der Gemeinde Gossau ZH angemeldet.
  • Grundkompetenzen sind vorhanden (Bewältigung des privaten und beruflichen Alltags).
  • Sie weisen die Bereitschaft auf, sich auf die Teilzeitbetreuung einzulassen,
  • ebenso wie auf die Regeln (Hausordnung, Betreuungsvertrag etc.).
  • Sie sind bestrebt, sich mit der eigenen Person auseinander zu setzen.
  • Sie gehen einer regelmässigen Tagestruktur nach (Schule, Arbeit oder Ausbildung), mit dem Ziel ihrer Verselbständigung und Autonomie.

Ziel

Förderung der Selbständigkeit der Bewohner/innen.

Struktur

Es finden Einzel- wie auch Gruppengespräche statt. In der Regel treffen sich die Betreuungsperson und die Bewohner/innen einmal pro Woche zu einem Gespräch, um an persönlichen Zielen zu arbeiten und diese zu überprüfen. Die sozialpädagogische Methodik der Betreuungsperson richtet sich nach dem individuellen Bedarf des Bewohners, der Bewohnerin. Es werden nebst den Zielen auch unmittelbare Probleme oder Fragen zum Alltag, zur Arbeitssituation und zu diversen Jugendthemen (wie z.B. Beziehungen oder Ähnliches) aufgenommen und thematisiert. Braucht es eine praktische Begleitung, kann diese durch die Betreuungsperson wahrgenommen werden. Gruppen-anlässe oder gespräche finden einmal pro Woche statt. Die Gruppe wird bewusst als Lern- und Übungsfeld betrachtet mit dem Ziel, eine eigene WG-Identität zu erlangen. Daneben bildet das Erlernen von Haushaltskompetenzen einen weiteren Schwerpunkt. Die Betreuungsperson vermittelt sowohl in den Einzel- als auch Gruppengesprächen gezieltes Wissen, initiiert Verhaltensänderungen und trainiert neues Verhalten. Sie kann die Wohngruppe jederzeit betreten, respektiert aber die Privatsphäre der Bewohner/innen in deren eigenen Zimmern.

Adresse des Durchführungsorts

Berghofstrasse 2, 8625 Gossau

 

Einzugsgebiet

Gemeinde Gossau

Anbieter

Fabienne Carabain

Abteilungsleiterin Gesellschaft

fabienne.carabain@gossau-zh.ch
+41 44 936 55 48
Berghofstrasse 4, 8625 Gossau

Mehr erfahren

Kontakt

Fachstelle Integration Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route (Google Maps)

Telefon

+41 43 259 25 31


Bürozeiten

Montag bis Freitag
9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Für dieses Thema zuständig: