HEKS AltuM (Alter und Migration)

Inhaltsverzeichnis

Angebotstitel
HEKS AltuM (Alter und Migration)
Förderbereich
Zusammenleben
Gemeinden
Richterswil

Kurzbeschrieb des Angebots

Das Programm HEKS AltuM bietet kompetente Hilfestellung und Wissensvermittlung für ältere Migrantinnen und Migranten 55+, die im Kanton Zürich leben.
In Richterswil ist die HEKS AltuM Programmleitung für die Beratung und Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen für Migrantinnen und Migranten 60+ verantwortlich. Dadurch können sie sich und ihre Angehörigen über Fragen rund um die Altersvorsorge und Gesundheit informieren und austauschen.

Zielgruppe(n)

Migrantinnen und Migranten 60+ 

Massnahmen zur Zielgruppenerreichung

Schriftliche und mündliche Einladungen und Informationen werden in Zusammenarbeit mit der Altersbeauftragten erstellt.

Ziel

HEKS AltuM entwickelte Instrumente und Angebote für ältere MigrantInnen mit folgenden Zielen:

  • Begegnungsorte zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch schaffen
  • Positive Lebensgestaltung für das Individuum im Alter
  • Verbesserung der sozialen Integration
  • Aufbau und Pflege eines interkulturellen Netzes

Struktur

Es wird eine Informationsveranstaltung durchgeführt, die aus fachlichen Inputs, Fragerunden und Erfahrungsaustausch bestehen. Die Wünsche, Probleme und Bedürfnisse dieser Zielgruppe stehen dabei immer im Vordergrund. Ihre Selbstorganisation wird gefördert bspw. für Ausflüge, kleine Feste, verschiedene Kurse. Es sollen Folgeangebote entstehen, welche von HEKS AltuM organisiert und begleitet werden.

Adresse des Durchführungsorts

Informationsveranstaltung: Gemeinschaftsraum Wohnen plus.
Folgeangebot: je nach Folgeangebot

Einzugsgebiet

Gemeinde Richterswil

Anbieter

Aida Kalamujic

Programmverantwortliche HEKS ZH/SH

aida.kalamujic@heks.ch
+41 44 360 89 62
Seminarstrasse 28, 8042 Zürich

Mehr erfahren

Kontakt

Fachstelle Integration

Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route (Google)

Telefon

+41 43 259 25 31


Bürozeiten

Montag bis Freitag
9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Für dieses Thema zuständig: