Gotti/Götti-System, Begleitung im Alltag und Einbindung in soziale Netze

Inhaltsverzeichnis

Angebotstitel
Gotti/Götti-System, Begleitung im Alltag und Einbindung in soziale Netze
Förderbereich
Zusammenleben
Gemeinden
Eglisau

Kurzbeschrieb des Angebots

Am jährlichen Flüchtlingssonntag kochen die Flüchtlinge zusammen mit den Gottis/Göttis und bringen das Essen ans Fest. Einmal jährlich wird für die Flüchtlinge ein Schwimmkurs durchgeführt, um sich den Gefahren des Rheins bewusst zu werden.

Zielgruppe(n)

  • Anerkannte Flüchtlinge, vorläufig aufgenommene Flüchtlinge und Personen
  • Bevölkerung aus Eglisau

Massnahmen zur Zielgruppenerreichung

Einladung der Bevölkerung und Flüchtlinge durch die Kirche, das Sozialsekretariat und die Freiwilligen; Homepage, digitaler Marktplatz.

Ziel

Die Flüchtlinge kochen zusammen mit den Freiwilligen am Flüchtlingssonntag und können so der Bevölkerung etwas von ihrer Kultur zeigen und der Bevölkerung etwas in Form von Nahrung zurückgeben. Die Flüchtlinge lernen die schweizerische Kultur und die Menschen kennen. Es wird Kontakt ermöglicht, Angst und Vorurteile werden abgebaut.

Die Flüchtlinge lernen mit einer SLRG-Schwimmlehrerin die wichtigsten Regeln im Umgang mit dem Rhein kennen. Die Begleitung der Freiwilligen fördert den Zusammenhalt und das Gefühl, aufgenommen zu sein.  

Struktur

Flüchtlingssonntag: 1 mal jährlich im Juni, ganzer Sonntag

Schwimmkurs: 1 mal jährlich, 6 Lektionen

Adresse des Durchführungsorts

Reformierte Kirchgemeinde, 8193 Eglisau
Schwimmbad Rafz

Einzugsgebiet

Eglisau 

Anbieter

Sozialsekretariat Eglisau, Manuela Gomringer

manuela.gomringer@eglisau.ch
+41 43 422 35 04
Obergass 17, 8193 Eglisau

Mehr erfahren

Kontakt

Fachstelle Integration Mehr erfahren

Adresse

Neumühlequai 10
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 43 259 25 31


Bürozeiten

Montag bis Freitag
9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

Für dieses Thema zuständig: