Arzneimittelherstellung

Unsere Produktpalette reicht von sterilen sowie nichtsterilen Eigenherstellungen, Zytostatika bis zu patientenindividuellen Herstellungen.

Inhaltsverzeichnis

Produkteportfolio

Wir stellen Arzneimittel, die es nicht oder in dieser Form nicht mehr auf dem Markt gibt, rasch und bedarfsgerecht her. Alle Produktionen erfolgen gemäss internationalen Qualitätsnormen in speziellen Reinräumen nach modernsten Methoden, gesetzlichen Vorgaben und internationalen Qualitätsstandards (GMP = Good Manufacturing Practice). Wachstumsbereiche sind die Herstellung von Zytostatika (Krebs-Chemotherapien) und von neuen, hochaktiven Medikamenten für die zunehmend wichtige individualisierte Medikation, welche mit patientenindividuell «massgeschneiderten» Medikamenten arbeitet. Hier sind wir besonders gefordert.

Unsere Leistungen

Vorteile:

  • Herstellung von rund 360 sterilen Arzneimitteln, z.B. Injektionslösungen, Augentropfen
  • Herstellung von rund 140 nichtsterilen Arzneimitteln, z.B. Salben, Lösungen
  • Zentrale Zytostatikaherstellung, d.h. patientenspezifische Chemotherapien aufgrund ärztlicher Verordnung
  • Fokussierung auf nicht oder nicht mehr im Handel erhältliche sowie auf individuelle Patientenbedürfnisse abgestimmte Arzneimittel
  • Ad-hoc-Herstellung von patientenspezifischen Arzneimitteln (z.B. Kinderdosierungen) auf ärztliche Verordnung
  • Qualitätskontrolle in eigenen analytisch-chemischen und mikrobiologischen Labors

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Wir produzieren sterile Arzneimittel von hoher therapeutischer Relevanz.

Direkt ins Blut (intravenös) verabreichte Arzneimittel müssen steril sein. Die Herstellung von sterilen Arzneimitteln ist hochkomplex und erfolgt in Reinräumen. Sie stellen die höchsten Anforderungen bezüglich Herstellprozess und Infrastruktur.

Hergestellt werden:

  • Injektions- und Infusionslösungen
  • Chirurgische Spüllösungen
  • Augentropfen
  • Lösungen für die künstliche Ernährung Frühgeborener und Kleinkinder (PN = Parenterale Ernährung)

Dies sind Arzneimittel, die z.B. geschluckt oder auf die Haut aufgetragen werden können. Wir produzieren davon grössere Mengen und auf Vorrat für eine breitere Verwendung im Spital.

Unser Angebot:
Kapseln, Gele, Salben, Cremes, Nasensprays, Lösungen, Zäpfchen, aber auch Produkteanpassungen an spezifische Kundenwünsche oder Neuformulierungen, insbesondere in Zusammenarbeit mit der Dermatologischen Klinik des Universitätsspitals Zürich.

Für Krebspatienten in der Onkologie stellen unsere Spezialisten täglich die auf den Patienten «massgeschneiderte» Chemotherapie her. Die enge und direkte Zusammenarbeit zwischen Arzt und Spitalapotheker gewährleistet höchste Qualität und Sicherheit. Alle Zytostatika werden kurz vor der Behandlung frisch zubereitet. Die Ansprüche hinsichtlich Reinheit, Arzneimittelqualität und Schutz der Mitarbeitenden sind hier besonders hoch.

Diese individualisierte Medikation gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ein ausreichender Therapieerfolg ist nur bei korrekter Anwendung der richtigen Substanz in einer auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten angepassten Weise möglich. Die Kantonsapotheke Zürich gehört im Bereich der Herstellung patientenindividueller Arzneimittel zu den Pionieren. Wir produzieren Einzelherstellungen ad hoc auf ärztliche Verordnung (z.B. Kinderdosierungen), jedoch auch Arzneimittel, die nicht oder nicht mehr im Handel erhältlich sind.

Kontakt

Kantonsapotheke Zürich – Verwaltung, Herstell- und Logistikzentrum

Mehr erfahren

Adresse

Südstrasse 3
8952 Schlieren
Route anzeigen

Telefon