Impforte

Im Kanton Zürich stehen für die breite Bevölkerung elf Impfzentren und zahlreiche Apotheken bereit. Sie bieten eine Kapazität von über 20'000 Impfungen pro Tag.

Inhaltsverzeichnis

Regionale Impfzentren

Elf Zentren seit April 

Im Kanton Zürich stehen seit Anfang April für die breite Bevölkerung elf Impfzentren bereit. Sie sind in Zusammenarbeit mit den regionalen Spitälern entstanden und richten sich an die mobile Bevölkerung ab 16 Jahren. Bei der Terminbuchung auf der Anmeldeplattform können sie als Impfort ausgewählt werden. Einzelne Impfzentren bieten auch Termine ohne Voranmeldung an. Informationen zu den Walk-In-Angeboten und den Öffnungszeiten finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Zentrums.

12- bis 15-Jährige werden seit dem 28. Juni 2021 in den Impfzentren Messe Zürich, Winterthur und Uster sowie am Kinderspital Zürich geimpft.

Anpassung Kapazität und Schliessungen 

Weil für die nächste Phase der Impfaktion weniger Kapazität nötig ist, wird ab August 2021 die Zahl der Impfzentren reduziert. In Betrieb bleiben das Referenz-Impfzentrum am Hirschengraben in Zürich sowie die Impfzentren in Uster und Winterthur. Die Impfzentren Affoltern und Bülach werden bis Ende September betrieben. Per Ende August schliessen die Impfzentren Dietikon, Horgen, Messe Zürich und Triemli. Wer sich in diesen vier Zentren impfen lassen möchte, muss noch im Juli einen Ersttermin vereinbaren, damit die Zweitimpfung im August erfolgen kann. Die Impfzentren in Wetzikon und Meilen bieten aufgrund der geringen Nachfrage bereits keine Erstimpfungen mehr an und schliessen am 6. August (Wetzikon) bzw. am 13. August (Meilen).

Standorte

Verwenden Sie die Akkordeon-Bedienelemente, um die Sichtbarkeit der jeweiligen Panels (unterhalb der Bedienelemente) umzuschalten.

Folgende Impfzentren bieten die Möglichkeit an, sich spontan impfen lassen zu gehen:

Vorteile:

  • Referenz-Impfzentrum
  • Triemli
  • Messe Zürich
  • Horgen
  • Affoltern
  • Meilen
  • Uster
  • Wetzikon
  • Dietikon
  • Winterthur

Für mehr Informationen, zu welchen Zeiten Walk-Ins angeboten werden, wenden Sie sich an das jeweilige Impfzentrum.

Bitte registrieren Sie sich, wenn möglich, vorgängig im kantonalen Impftool und bringen Sie Ihren Ausweis und die Krankenversicherungskarte mit.

Apotheken

Apotheken sind ebenfalls Teil des engmaschigen Netzes von Impfmöglichkeiten im Kanton Zürich. Sie richten sich an die mobile Bevölkerung ab 18 Jahren und können bei der Terminbuchung auf der Anmeldeplattform als Impfort ausgewählt werden. 

Unter folgendem Link finden Sie die Apotheken im Kanton Zürich, die Impfungen anbieten. Wählen Sie auf der neuen Seite zuerst das Angebot «COVID-19» an.

Was Sie zum Impftermin mitnehmen müssen

Für die Impfung müssen Sie Folgendes vorweisen:

Vorteile:

  • Sechsstelliger Code (ausgedruckt oder als QR-Code)
  • Krankenkassenkarte
  • Amtlicher Ausweis
  • Impfausweis (fakultativ)
  • Allergikerinnen und Allergiker mit schwerer Reaktion in der Vergangenheit: ärztliches Attest
  • Schwangere Frauen: ärztliches Attest und schriftliche Einwilligungsbestätigung in Impfzentren; in Apotheken zusätzlich eine ärztliche Verschreibung
  • Personen mit durchgemachter COVID-19-Erkrankung: Laborbestätigung (PCR-Test, Antigen-Schnelltest oder Antikörper-Test)
  • Unbegleitete 12- bis 15-Jährige: Einwilligungserklärung einer gesetzlichen Vertreterin/eines gesetzlichen Vertreters (Ausnahme: Kinderspital)

Die persönlichen Angaben sowie der Wohnort werden beim Empfang überprüft.

Impfmobile

Voraussichtlich ab Mitte August 2021 sollen auch flexibel einsetzbare Impfmobile zum Einsatz kommen. Diese Impfmobile werden von Gemeinden und Unternehmen gebucht werden können, um die Bevölkerung bzw. die Mitarbeitenden möglichst einfach vor Ort impfen zu können. Die Gesundheitsdirektion wird zu gegebener Zeit über die Details dieses Angebots informieren.

Kontakt

Gesundheitsdirektion – Impfung

Adresse

Stampfenbachstrasse 30
Postfach
8090 Zürich
Route anzeigen

Telefon

+41 84 833 66 11

Impfhotline

Für dieses Thema zuständig: