Brief zum Jahresende

Informationen zu lohnrelevanten Änderungen 2023

               

      

Mit Zuversicht ins neue Jahr. Schreiben von Regierungspräsident Ernst Stocker.

Brief an die Mitarbeitdenden
Brief an die Mitarbeitdenden

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wieder stehen wir am Ende eines Jahres, das international von Krisen überschattet worden ist und einige Fragezeichen zur Zukunft zurücklässt. Wir wissen zum Beispiel nicht, welche Auswirkungen der Krieg in der Ukraine in den folgenden Monaten auf uns haben wird. Zwei Stichworte dazu sind der drohende Energiemangel und die Teuerung.

Ich weiss, dass auch das Jahr 2022 für viele von Ihnen wieder mit Sonderanstrengungen verbunden war. Zum Beispiel wegen der Aufnahme der Menschen aus der Ukraine, die wegen des russischen Angriffskriegs zu uns geflüchtet sind. Bei der Aufnahme dieser Menschen haben wir Solidarität bewiesen – und wir haben über Direktionsgrenzen hinweg zusammengearbeitet, wie schon bei der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. Gesundheit, Arbeit und Unterstützungsleistungen sind auch bei der Ukraine-Hilfe wichtige Themen. Aber auch Schulangebote, Deutschkurse, Wohnraum und Integrationsmassnahmen.

Als Regierungsrat, der für das Personal verantwortlich ist, habe ich schon mehrmals gesagt: Unser Kanton kann sich auf kompetente Mitarbeitende abstützen. Das freut mich. Sie alle haben mit Ihrem Wissen und Ihrem Engagement auch 2022 auf vielfältige Art dazu beigetragen, dass Zürich ein Kanton ist, in dem man gerne lebt, egal ob in einer Stadt oder auf dem Land. Sie alle haben einen Beitrag geleistet, dass der Kanton seine Dienstleistungen in der Qualität erbringen kann, die zurecht erwartet wird.

Der Kanton bietet seinem Personal ein hervorragendes Gesamtpaket: zum Beispiel ein transparentes Lohnsystem, altersabhängige Anzahl Ferienwochen, grosszügige Sozialleistungen, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, klar geregelte Arbeitszeiten. Für nächstes Jahr kommt der volle Teuerungsausgleich von 3,5 Prozent als weiterer Mosaikstein hinzu. Er soll die Attraktivität des Kantons als Arbeitgeber erhalten und den Kaufkraftverlust der Saläre ausgleichen. Die Informationen zu den lohnrelevanten Änderungen für 2023 entnehmen Sie dem angehängten pdf-Dokument.

Gemeinsam gestalten wir die Zukunft unseres Kantons als verlässlicher Partner für unsere Bevölkerung, Gemeinden und Wirtschaft. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam auch die künftigen Herausforderungen meistern werden, und ich bin zuversichtlich, dass wir in zwölf Monaten auf ein erfreulicheres Jahr zurückblicken können.

Zuversicht: Das wünsche ich uns allen in diesen nicht ganz einfachen Zeiten. Ihnen und Ihren Angehörigen wünsche ich besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr – und natürlich gute Gesundheit!

Freundliche Grüsse
Ernst Stocker, Regierungspräsident

Dankeschön
Winterlandschaft Quelle: Martin Stürm

Kontakt

Volksschulamt - Stabsstelle

Adresse

Walchestrasse 21
8090 Zürich
Route (Google)

E-Mail

stabsstelle@vsa.zh.ch