Fachstelle «wirus»

Strahlender Jugendlicher sitzt einer gestikulierenden Frau gegenüber.

«wirus» unterstützt Jugendliche und Familien in belastenden Situationen – unkompliziert und kostenlos. Das Angebot ist befristet bis Ende 2022.

Inhaltsverzeichnis

Was bietet «wirus»?

«wirus» berät und begleitet Jugendliche und deren Familien, die sich in angespannten Situationen befinden. Das Ziel ist es, Belastungen früh aufzufangen und einen langfristigen Hilfebedarf zu verhindern.

Die Angebote von «wirus» im Detail:

Vorteile:

  • Jugendcoaching: Beratung und praktische Unterstützung für Jugendliche und junge Erwachsene bei der Bewältigung von Herausforderungen.
  • Elterncoaching: Beratung zur Bewältigung herausfordernder Erziehungssituationen und bei Schwierigkeiten im familiären Zusammenleben mit Jugendlichen.
  • Aufsuchende Kurzzeitintervention bei Familien zu Hause: Eine Fachperson bespricht mit der Familie Herausforderungen im Zusammenleben und erarbeitet mit allen Beteiligten Lösungswege. Die Umsetzung übt die Familie mit Unterstützung der Fachperson anhand konkreter Alltagssituationen. Die Kurzzeitintervention beschränkt sich auf ca. 15 bis 20 Stunden pro Familie.

Vorteile:

Vorteile:

  • Beratung und Information von Eltern, Jugendlichen und Fachpersonen zum Angebot von «wirus» und gemeinsames Ausarbeiten eines Hilfeplans mit den bereits involvierten Fachpersonen.

Für wen ist «wirus»?

«wirus» springt ein, wenn bestehende Hilfsangebote nicht mehr ausreichen. Unterstützt werden Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 24 Jahren und deren Familien.

«wirus» ist pädagogisch und psychosozial ausgerichtet. Jugendliche und junge Erwachsene mit akuten psychiatrischen Themen können nicht von «wirus» begleitet werden.

Kontakt aufnehmen

Anfragen an «wirus» können von Fachpersonen, Jugendlichen und deren Eltern gestellt werden:

Heidi Bühler
Koordinatorin Fachstelle «wirus»
Tel. 077 478 21 36
heidi.buehler@fachstelle-wirus.ch

Mehr zu «wirus»

«wirus» ist ein Angebot des Amts für Jugend und Berufsberatung der Bezirke Andelfingen und Winterthur. Die Anfragen an die Fachstelle werden zentral koordiniert. Die Unterstützung der Familien und Jugendlichen erfolgt durch sozialpädagogische Fachorganisationen. Das Angebot ist kostenlos und es werden keine Finanzierungsgesuche benötigt.

Das bedeutet «wirus»

Die Fachstelle ist als befristetes Angebot zur Abfederung der Auswirkungen der Coronapandemie entstanden. Der Name setzt sich aus den Wörtern «wir» und «us» (engl. uns/wir) zusammen und verdeutlicht, was das Ziel ist: Gemeinsam Lösungen finden.

Kontakt

Amt für Jugend und Berufsberatung – Geschäftsstelle der Bezirke Andelfingen und Winterthur

Mehr erfahren

Adresse

St. Gallerstrasse 42
8400 Winterthur
Route (Google)