Kurzanalysen zum Kanton Zürich

24.05.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Medienmitteilungen

Wie zeigt sich der Klimawandel im Kanton Zürich? Wie dynamisch ist die Gastronomiebranche? Wie hat sich die Geburtenzahl entwickelt? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Broschüre «Kanton Zürich in Zahlen», die das Statistische Amt und die Zürcher Kantonalbank gemeinsam herausgeben. Seit kurzem liegt die Ausgabe 2017 vor. Interessierte können sie kostenlos in den Filialen der Zürcher Kantonalbank beziehen.

Die Broschüre «Kanton Zürich in Zahlen» richtet sich an ein breites Publikum und präsentiert eine Reihe von Kurzanalysen zum Kanton Zürich. In der Ausgabe 2017 geht es unter anderem um die Zeichen des Klimawandels im Kanton Zürich und die Dynamik in der Gastronomiebranche. Weiter zeigt die aktuelle Ausgabe auf, dass der Kanton Zürich, trotz anders lautender Gerüchte, keinen Babyboom erlebt, wie stark Kinder das Familienbudget belasten, wie das Onlinebuchungsportal Airbnb die traditionelle Hotelbranche herausfordert, wie rar Wohnbauland im Kanton Zürich geworden ist und wie es um die Arbeitsmarktchancen und -risiken ab 50 steht. Ausserdem enthält die Broschüre Fundstücke aus dem kantonalen Abstimmungsarchiv.

Wie jedes Jahr beleuchtet die Broschüre aktuelle Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, und zwar mit Hilfe von kurzen Texten und grafischen Darstellungen. Zudem enthält ein Tabellenteil eine Auswahl der wichtigsten Daten auf kantonaler, regionaler und kommunaler Ebene.

Kanton Zürich in Zahlen 2017

Kostenlos erhältlich in allen Filialen der Zürcher Kantonalbank oder beim Statistischen Amt des Kantons Zürich, Schöntalstrasse 5, 8090 Zürich, Tel. 043 259 75 00, E-Mail bestellung@statistik.ji.zh.ch. 

(Medienmitteilung des Statistischen Amts)

Zurück zu Medienmitteilungen