Kanton Zürich erprobt Electronic Monitoring

09.05.2014 - Medienkonferenz (Video)

Zurück zu Medienkonferenzen

Medienkonferenz Regierungsrat: Mikrofon mit Play-Button Symbol

Der Kanton Zürich startet im Herbst 2014 Versuche mit Electronic Monitoring, der elektronischen Überwachung von Straftätern und Beschuldigten. Der Regierungsrat hat einen entsprechenden Kredit in der Höhe von 7,4 Millionen Franken bewilligt.

Referenten

  • Martin Graf, Vorsteher der Direktion der Justiz und des Innern
  • Thomas Manhart, Chef Amt für Justizvollzug
  • Jana Smutny, Projektleiterin Amt für Justizvollzug

Zurück zu Medienkonferenzen